. Der Marathon um den Küchentisch - GNZ.de
15.05.2018

Der Marathon um den Küchentisch

Milos Mihailovic sammelt Spenden mit außergewöhnlichen Lauf-Ideen

Von Jutta Link
Langenselbold. Einmal im Leben einen Marathon laufen – für viele ein Lebensziel, auf das sie mit viel Fleiß und Training hinarbeiten. Auch Milos Mihailovic ist leidenschaftlicher Läufer. Doch anders als bei anderen Marathonis steht für ihn der Spaß im Vordergrund. Aus diesem Grund dürfen die Strecken für den 49-jährigen Langenselbolder ruhig auch mal etwas ausgefallener sein. So verlegte er kürzlich die gut 42 Kilometer lange Distanz kurzerhand um den Küchentisch und sammelte mit dieser Aktion zugleich Geld für den ambulanten Kinderhospizdienst in Hanau. Was gibt es Schöneres, als wenn Sport und Spaß auch noch auf einen guten Zweck treffen?

Zugegeben, es wirkt schon ein wenig sonderbar, wenn zwei erwachsene Männer in vollem Sportoutfit inklusive Sonnenbrillen und Kopftuch abends um einen gut gefüllten Küchentisch traben, Runde um Runde. Aber bis beim Lauf um den heimischen Küchentisch eine Strecke von 42,195 Kilometern zusammenkommt, muss man eben ein paar Runden drehen. 3 600 sind es, um genau zu sein. Knapp acht Stunden haben Milos Mihailovic und Laufkollege John Caba dafür gebraucht. Einen Drehwurm hätten sie dabei nicht bekommen, wie Mihailovic schmunzelnd verrät. Dafür wurde nebenbei gekocht und so manch amüsantes Gespräch geführt. Gerade diese besondere Atmosphäre bei unkonventionellen Lauf-Ideen ist es, die den Läufer so begeistert. Der Marathon um den Küchentisch ist dabei nur eines von vielen Beispielen aus der sportlichen Welt des Milos Mihailovic.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 16. Mai.

  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1