. Sommer, Sonne, Arbeitsplatz - GNZ.de
11.07.2018

Sommer, Sonne, Arbeitsplatz

Feier zum 50-jährigen Bestehen des Freibads in Lohrhaupten

Flörsbachtal-Lohrhaupten (rim). Das Wasser schimmert in der Sonne, unter den großen Bäumen, die auf der Wiese verteilt stehen, haben es sich Besucher auf Badehandtüchern bequem gemacht, ausgelassene Kinderstimmen schallen über das Areal. Im Freibad Lohrhaupten ist um die Mittagszeit unter der Woche zwar nicht viel los – aber die Besucher, die da sind, kennt Bademeister Stefan Vogel fast alle persönlich. Er arbeitet bereits seit 28 Jahren dort – gemeinsam mit seiner ganzen Familie, die ihn tatkräftig unterstützt. In diesem Jahr feiert „sein“ Schwimmbad“ 50. Geburtstag.

„Als das Freibad 1968 eröffnet wurde, hat mein Onkel Siegfried Rämisch dort gearbeitet – gemeinsam mit seiner Frau Margot“, berichtet Stefan Vogel. Er war dort bis 1989 tätig – in der folgenden Saison übernahm Vogel. „Ich habe vorher als Elektriker gearbeitet, hatte entsprechende Kenntnisse, und als jemand für die Stelle gesucht wurde, habe ich zuerst einmal mit meiner Frau gesprochen.“ Die Kinder der Familie waren damals noch klein – doch Ehefrau Petra unterstützte ihren Mann in der Entscheidung. Gemeinsam mit ihrem Mann, den drei Kindern und inzwischen auch den Schwiegersöhnen, -töchtern und Enkeln hilft sie regelmäßig im Badbetrieb mit. Die Familie deckt alle notwendigen Tätigkeiten ab – von der Arbeit an der Kasse und im Kiosk bis zum Putzen und Achtgeben auf die Besucher. Kurz nachdem er das Bad übernommen hatte, entschloss sich Vogel zu einer Umschulung zum Fachangestellten für Bäder. Seitdem arbeitet er im Sommer jeden Tag im Bad. „Wir leben im Sommer quasi hier“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Los geht der Tag für den 58-Jährigen morgens um 6 Uhr.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 12. Juli.

  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1