. 13 000 zurückgelegt - GNZ.de
30.07.2018

13 000 zurückgelegt

Horst Schwerger und Karl-Heinz Picard stellen Euro-Tandem-Projekt vor

Langenselbold (ag). Mit einer großen Abschlussfeier ist am Samstag das Bundes-Radsport-Treffen 2018 in Langenselbold zu Ende gegangen (die GNZ berichtete). Am Vortag gab es für die Besucher noch einmal besondere Eindrücke. Horst Schwerger, Gründer der gleichnamigen Stiftung, und Streckenchef Karl-Heinz Picard präsentierten die „Euro-Tandem-Tour“, bei der jeweils zweiköpfige Rad-Teams bei Fahrten antreten, um Geld für die Erforschung von Krankheiten zu sammeln, die zur Erblindung führen.

Der 80-jährige Gründer der HEM-Schwerger-Stiftung leidet selbst an altersbedingter Makuladegeneration (ADM). Trotzdem nimmt er regelmäßig an den Tandem-Touren durch ganz Europa teil. Ein Team besteht jeweils aus einem Pilot, der lenkt und bremst, und einem Fahrer mit Sehbeeinträchtigung, der in die Pedale tritt.

Zu den Letztgenannten gehörte beim Radsport-Treffen in Langenselbold auch Willy Brehm – ein echter Paralympics-Star, der bereits drei Gold- und zwei Silbermedaillen im Biathlon geholt hat.

Mehr in der GNZ vom 31. Juli.

  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1