. Zuchterfolge honoriert - GNZ.de
09.02.2017

Zuchterfolge honoriert

Kreisbeigeordneter Zach würdigt 38 Züchter im Main-Kinzig-Forum

Gelnhausen (mjk). Der Main-Kinzig-Kreis hat gestern Abend 38 erfolgreiche Kleintierzüchter für ihren verdienstvollen Einsatz mit der Bronzenen Ehrennadel des Kreises ausgezeichnet. Im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forums würdigte Kreisbeigeordneter Matthias Zach 16 Brieftaubenzüchter, acht Kaninchenzüchter, vier Hundezüchter und zehn Rassegeflügelzüchter für ihren Einsatz in den Vereinen sowie für ihre Erfolge bei der Zucht ihrer Schützlinge.

„Die Liebe zu den Tieren ist mehr als nur ein Hobby oder eine Freizeitbeschäftigung. Es ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe und erfordert natürlich besondere Fachkenntnisse, die alle Geehrten heute Abend vereint“, zeigte sich Matthias Zach überzeugt. In seiner Funktion als Dezernent des Amtes für Veterinärwesen dankte der Kreisbeigeordnete daher den Geehrten für ihren Einsatz zum Wohle der Tiere: „Leider werden künftige Tierbesitzer oftmals nicht richtig aufgeklärt. Das ist in Ihren Gemeinschaften und Vereinen ganz anders, da Sie sich im besonderen Maße und mit großer Sorgfalt den anvertrauten Tieren widmen.“

Doch auch hinsichtlich anderer Qualifikationen hatten sich die Preisträger in der Vergangenheit besonders hervorgetan. So seien viele der anwesenden Frauen und Männer seit langem für ihre jeweiligen Vereine und deren Mitglieder aktiv: „Sie sind in Ihren Vereinen Vorbilder für andere“, zeigte sich Zach in seiner Laudatio überzeugt. Denn mit Fleiß, Geduld, Beharrlichkeit, Sachverstand und Verantwortung seien nur einige der vielen Eigenschaften der Geehrten aufgezählt. Kleintierzucht stelle darüber hinaus einen persönliche Einsatz durch Kraftanstrengung und Engagement sowie die Bereitschaft, tagtäglich die Pflege der Tiere zur Erhaltung von Rassen und Arten auf sich zu nehmen, dar.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1