. Von Polizei bis Politikverständnis - GNZ.de
16.02.2017

Von Polizei bis Politikverständnis

Podiumsdiskussion mit Landratskandidaten im Bürgerhaus Wolfgang

Hanau (nic). Gut zwei Wochen sind es noch bis zur Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis, doch unter den 320 000 Wahlberechtigten im Kreisgebiet dürfte es durchaus den einen oder anderen geben, der sich noch nicht entschieden hat, wo er am 5. März sein Kreuzchen setzen wird: Bei SPD-Mann Thorsten Stolz oder Srita Heide, die für die CDU antritt? Bei AfD-Kandidat Walter Wissenbach oder Reiner Bousonville, den die Grünen ins Rennen schicken? Ebenfalls zur Wahl treten Alexander Noll (FDP) und Dr. Gerhard Stehlik (parteilos) an. Gestern Abend stellten sich die sechs Bewerber um das höchste Amt im Kreis bei einer Podiumsdiskussion den Fragen der Bürger.

Sechs Kandidaten, doch wofür stehen sie? Welche Vorstellungen haben sie für die Zukunft des Kreises und wie wollen sie ihre Themenschwerpunkte bei einem möglichen Wahlerfolg umsetzen? Auf Erhellendes in Bezug auf diese Fragen hofften offenbar am gestrigen Abend viele - mit etwa 350 Besuchern war das Bürgerhaus in Hanau-Wolfgang voll besetzt.

Mehr dazu in der GNZ am Freitag, 17. Februar.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1