. Damit Mutter und Kind sich wohl fühlen - GNZ.de
17.02.2017

Damit Mutter und Kind sich wohl fühlen

Klinik-Förderverein übergibt 35 000 Euro für vier Familienzimmer

Gelnhausen (jol). Zum Abschluss der Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer des Krankenhauses Gelnhausen überreichte der Vorsitzende Jürgen Michaelis die Spende für das Jahr 2016. Der Geschäftsführer der Main-Kinzig-Kliniken Dieter Bartsch nahm 35 000 Euro für die Einrichtung von vier Familienzimmern in der erweiterten Frauenklinik in Empfang. Damit steigt die Unterstützung des Fördervereins auf insgesamt 290 000 Euro zum Wohle der Patienten an.

„Wir haben mehr als 1700 Geburten pro Jahr. Die Spende ist in den Familienzimmern der Frauenklinik gut angelegt“, bedankte sich Dieter Bartsch. Vier moderne Räume sind so eingerichtet worden, damit sich Mutter, Kind und Angehörige dort wohl fühlen können. Am Sonntag können die neuen Räume der Frauen- und der Kinderklinik besichtigt werden.

Die 35000 Euro sammelte der Verein Freunde und Förderer des Krankenhauses Gelnhausen im vergangenen Jahr bei seinen Veranstaltungen und durch Spendenaufrufe ein. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Weiterentwicklung der so wichtigen Einrichtung unterstützen können“, sagte der Vorsitzende Michaelis. Drei Veranstaltungen bietet der Verein jedes Jahr. Der Frühlingsempfang ist für in disem Jahr für den 23. März geplant. Moderne Technik in der Urologie oder im Herzkatheter-Labor sowie moderne Wundheilung sind mögliche Themen eines Fachvortrags, der direkt auf eine kurze Vorstellung des Krankenhauses und dessen Mitarbeiter folgen soll. Der „Loriot des Gelnhäuser Krankenhauses“, Prof. Dr. Hermann von Lilienfeld Toal, hat seine Teilnahme ebenfalls angekündigt. Ein ähnliches Programm bietet der Herbstempfang.

Mehr dazu in der GNZ vom 18. Februar.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2
  • 3
  • 1