. Weichen gestellt fürs Jubiläumsjahr - GNZ.de
19.03.2017

Weichen gestellt fürs Jubiläumsjahr

Sängervereinigung Geislitz bestätigt Vorstand um Achim Höflich im Amt

Linsengericht-Geislitz (jol). Im Jubiläumsjahr „125 Jahre Chorgesang in Geislitz“ traf sich am Samstag die Sängervereinigung, um die Weichen für die Zukunft zu stellen. Der fünfköpfige Vorstand um den Vorsitzenden Achim Höflich ebenso einstimmig wiedergewählt wie die Mitgliedsbeiträge auf 36 Euro im Jahr erhöht. „Wir wollen im kommenden Jahr die Satzung ändern, um den Vorstand zu erweitern“, sagte Achim Höflich.

Mit 166 Mitgliedern startete die Sängervereinigung Geislitz ins Jubiläumsjahr. Die schrumpfende Zahl sorgt für zwei Veränderungen im Verein. „In diesem Jahr gibt es viel zu tun, ich hoffe, wir finden genügend Helfer für unsere Veranstaltungen“, sagte der Vorsitzende Achim Höflich, der gemeinsam mit Stellvertreter Hubert Faust, Kassenwartin Ute Wagner, Schriftführer Michael Knaus und Pressewart Frank Wagner einstimmig wiedergewählt wurde. Dieser Vorstand, der derzeit vom Festausschuss in Sachen Jubiläum und von einem Kreativausschuss für den Jubiläumsprojektchor unterstützt wird, soll auf breitere Beine gestellt werden. Dafür ist im kommenden Jahr eine Satzungsänderung geplant. Außerdem wurden die Mitgliedsbeiträge erhöhte. Bisher waren es für Erwachsene 20 Euro im Jahr, in Zukunft sollen es weiterhin günstige 36 Euro für Erwachsene sein. Bis 16 Jahre sind es 12 Euro, von 17 bis 25 Jahre 24 Euro. „Das Backhausfest ist unsere Haupteinnahme. Obwohl es 2016 sehr gut gelaufen ist, haben wir ein Minus in der Kasse“, erklärte Höflich. Mit kleiner werdendem Verein sei es zudem schwieriger, das traditionelle Fest im Juni zu organisieren.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 20. März.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 1