. Dramatischer Nachwuchsmangel - GNZ.de
19.04.2017

Dramatischer Nachwuchsmangel

Jahreshauptversammlung des Fußballsportvereins Kempfenbrunn

Flörsbachtal-Kempfenbrunn (hs). Ein eklatanter Nachwuchsmangel macht den Mitgliedern des Fußballsportvereins (FSV) Kempfenbrunn zu schaffen. Während der Jahreshauptversammlung setzte sich Jugendleiter Johannes Moritz ausgiebig mit diesem Thema auseinander und zeigte Wege auf, wie wieder Nachwuchs für den Fußballsport in Flörsbachtal gewonnen werden könnte. Weiterhin standen Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung.

Bei den Wahlen gab es lediglich eine Änderung. Somit besteht der Vorstand aus Thomas Meister als Vorsitzender, André Amend als dessen Stellvertreter, Robert Bonhard als Kassierer, Manuel Mittmann als dessen Stellvertreter, Jutta Amend als Schriftführerin, Alexander Dietrich als ihr Stellvertreter, Johannes Moritz als Jugendwart und Sascha Amend als neuer stellvertretender Jugendwart. Waren im Jahr 2012 noch 102 Kinder und Jugendliche in den beiden Flörsbachtaler Fußballvereinen aktiv, so sind es aktuell gerade noch zwölf. „Wir haben einen dramatischen Rückgang zu verzeichnen“, kommentierte Moritz diese Situation und betonte, dass es nun Zeit sei einen Neuanfang zu starten. Dieser Neuanfang erfolgt in der Form, dass ab der kommenden Saison eine neue Spielgemeinschaft eingegangen wird. Die bestehende Zusammenarbeit mit Bieber und Kassel hat bereits im Sommer 2016 geendet. Die Saison 2016/2017 wird zur Zeit ohne Spielgemeinschaft überbrückt und ab August wird es einen Neuanfang geben. Eine neue Spielgemeinschaft mit Frammersbach und Partenstein steht ins Haus.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 20. April.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 1