. Dreimal um die Erde für ein Glas Honig - GNZ.de
11.08.2017

Dreimal um die Erde für ein Glas Honig

Seit sieben Jahren bereits gibt den Lehrbienenstand in Biebergemünd

Von Ricarda Müller
Biebergemünd. Seit sieben Jahren gibt es den Lehrbienenstand in Biebergemünd. Gegenüber dem Ortsteil Kassel leben mehrere Völker der kleinen Honigsammler. Dort informieren die Biebergemünder Imker regelmäßig über das Leben der Bienen, ihre Eigenheiten und über die Gewinnung des Honigs. „Die Idee zu dem Lehrbienenstand ist uns gekommen, weil wir unter fehlendem Nachwuchs litten“, erklärt Franz-Josef Reitz, stellvertretender Vorsitzender der Imker. Das Besondere an der Idee: Jeder, der Interesse hat, kann sich unter Anleitung um ein eigenes Bienenvolk kümmern.

Da das Interesse der Bevölkerung am Lehrbienenstand groß war und immer mehr Völker dazukamen, entschieden die Imker vor fünf Jahren, die Wohnung der Insekten zu vergrößern. Eine neue Hütte und ein Anbau entstanden auf dem Areal unter der Leitung des damaligen Vorsitzenden Karl Hillenbrand. „Das wurde mit Unterstützung der Gemeinde finanziert“, berichtet Reitz, der sich bereits seit zehn Jahren mit den Honigsammlern beschäftigt. „Wir sind froh, dass wir unseren Lehrbienenstand haben – bisher hat er uns jedes Jahr etwa drei Neuimker beschert.“

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 12. August.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1