. Dankeslieder für zehn gute Jahre - GNZ.de
09.10.2017

Dankeslieder für zehn gute Jahre

„Modern Harmony“ würdigt Wirken von Wolfgang Runkel

Hasselroth-Neuenhaßlau (hjh). Die Sängervereinigung Neuenhaßlau wird künftig unter dem Namen „Modern Harmony“ in der heimischen Chorszene auftreten. Die Namensänderung trägt der Entwicklung des Ensembles in musikalischer Hinsicht Rechnung, die eine enorme Ausweitung des Repertoires mit Chorwerken aus der Pop-, Rock- und Schlagermusik beinhaltete und mit mehreren Projekten in den vergangenen Jahren eine Stabilisierung der Zahl der Aktiven mit sich brachte. Am Sonntagabend erklangen in der Christuskirche in Neuenhaßlau die Lieblingsstücke des Chorleiters Wolfgang Runkel und Sänger aus den vergangenen zehn Jahren – solange ist Runkel inzwischen vor Ort tätig – und neue Werke. Das zweite Jubiläumskonzert „Best of Runkel“ am Samstagabend musste kurzfristig aus organisatorischen Gründen entfallen. Umso stärker war die Vorfreude der Gäste auf den Sonntag und der Besuch in der Kirche.

Zunächst begrüßte Vorsitzende Silke Wirth die Konzertbesucher, darunter als Ehrengäste Bürgermeister Uwe Scharf, Pfarrer Ulrich Schäfer sowie dessen evangelische Kollegen Ulrich Briesewitz und Bettina von Haugwitz, die dem Chor wieder die Christuskirche als Bühne zur Verfügung gestellt hatten. Nach der Begrüßung des Vereinsringvorsitzenden Reinhard Höflich übernahm Ivonne Klesse die Moderation des Konzerts. Sie hatte für die Besucher eine ganze Reihe von Informationen zu den Stücken und Komponisten an der Hand.

Mehr in der GNZ vom Dienstag, 10. Oktober.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1