. Schräg sein ohne Scham - GNZ.de
05.11.2017

Schräg sein ohne Scham

Bad-Taste Party in Großenhausen

Linsengericht-Großenhausen (jas). Sich einmal so anziehen, wie man will, ohne sich darüber Gedanken zu machen, was die anderen denken – die alte Leo-Leggins, das Glitzershirt oder den alten, ausgewaschenen, aber sehr bequemen Sportanzug aus der letzten Ecke des Kleiderschrankes hervorholen und sich darin wohlfühlen. Der Fußballverein Großenhausen machte dies am Freitagabend bei seiner Bad-Taste-Party im Sportlerheim Großenhausen möglich.

Ab frühen Abend konnten die Gäste für lustige 99 Cent Teil des kunterbunten „Open-end“-Tanzabends werden. Die Vereinsmitglieder, aber auch die Gäste aus der Umgebung gaben sich große Mühe bei ihrer Klamottenwahl. Da wurde der auffällige rote Lippenstift mit der knallgrünen Leggins und der Zebra-Handtasche kombiniert. Da zeigten sich Schals, die schon längst „out“ waren. Und das kleine Sportlerheim entwickelte sich zu einem Hort der blanken Geschmacklosigkeit.

Mehr in der GNZ vom 6. November.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1