. Der neue Fall des Kurt Falkan - GNZ.de
10.11.2017

Der neue Fall des Kurt Falkan

Altenhaßlauer Gerhard Krieg veröffentlicht neunten Kriminalroman

Linsengericht-Altenhaßlau (jol). Mit „Falkan und das Glück dieser Erde“ hat der Altenhaßlauer Autor Gerhard Krieg seinen neunten Kriminalroman mit Lokalkolorit veröffentlicht. Der ehemalige Kriminalhauptkommissar Kurt Falkan schlüpft dieses Mal in die Rolle eines Sheriffs, denn es geht um einen besonderen Fall von Pferdediebstahl, der sich im Laufe der Geschichte dramatisch wendet.

„Ich habe immer gerne Perry Rhodan gelesen und schließlich auch begonnen, Science-Fiction-Geschichten zu schreiben“, erinnert sich Gerhard Krieg. Nachdem er seinen ersten Roman in diesem Genre veröffentlicht hatte, sprachen ihn die Altenhaßlauer darauf an, ob er nicht einmal etwas über den Ort und die Region schreiben könnte. Daraus entstand die Idee des Kriminalhauptkommissars im Ruhestand, der nach Altenhaßlau zog, um eigentlich sein Pensionärsdasein zu genießen.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 11. November.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1