. Die SPD zwischen gestern und morgen - GNZ.de
06.12.2017

Die SPD zwischen gestern und morgen

Versammlung des Ortsbezirks Mitte: Blick nach vorn, aber auch Kritik

Von Svenja Denter
Gelnhausen. Nach der Bürgermeisterwahl hat die SPD Gelnhausen damit begonnen, die Wahlniederlage von Kerstin Schüler aufzuarbeiten. Am Dienstagabend trafen sich die Genossen des Ortsbezirks Mitte zur Mitgliederversammlung. Deutlich wurde dabei vor allem eines: Die Sozialdemokraten wollen sich nicht lange mit der Vergangenheitsbewältigung aufhalten, sondern nach vorne schauen und die Weichen für eine wieder erfolgreichere Zukunft stellen. Es gibt aber auch kritische Stimmen.

Statt sich lange mit der Wahlanalyse zu beschäftigen, richtet sich der Blick der Sozialdemokraten in der Kernstadt in die Zukunft. In einem Antrag an den Ortsverein fordern die Genossen, eine Arbeitsgruppe zu gründen. Diese solle sich mit den Strukturen der gesamten Gelnhäuser SPD beschäftigen. Der Wunsch der Innenstadt-Sozialdemokraten: mehr Transparenz, eine bessere Zusammenarbeit in der Partei und mehr Vertrauen. Werte, die einige Genossen offensichtlich in den vergangenen Monaten vermisst haben.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ am Donnerstag, 7. Dezember.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1