. Abschied vom 30-jährigen Provisorium - GNZ.de
22.12.2017

Abschied vom 30-jährigen Provisorium

In der Geislitzer Kirche erklingt an Weihnachten die neue Elektroorgel

Linsengericht-Geislitz (jol). Als Ende der 1970er Jahre die Pfeifen-Orgel der Geislitzer Kirche ihren Dienst einstellte, sollte eine elektronische Orgel für kurze Zeit diese Lücke schließen. Aus dieser Übergangszeit wurden fast 30 Jahre, in denen Mechtild Hess und die vielen weiteren Organisten mit dem Provisorium auskommen mussten. Am vergangenen Mittwoch wurde endlich eine neue elektronische Orgel in der kleinen Kirche installiert.

Als in der 1956 fertigstellten Kirche in Geislitz Ende der 70er Jahre die Pfeifen-Orgel ihren Dienst aufgab, wurde für 3000 Mark eine elektronische Orgel neuester Bauart als Provisorium installiert. Mit einem großen Lautsprecher versehen, tat die Orgel aber nicht nur ein Jahr ihren Dienst, sondern wurde fast 30 Jahre lang bei Gottesdiensten und Konzerten gespielt. Eigentlich sollte nach kurzer Zeit eine neue Pfeifen-Orgel erbaut werden, doch dazu kam es aus unterschiedlichsten Gründen nicht.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ am Samstag, 23. Dezember.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1