. Katzen-Kastrationsaktion hat begonnen - GNZ.de
12.01.2018

Katzen-Kastrationsaktion hat begonnen

TiNa unterstützt Eingriff bis zum 28. Februar finanziell mit bis zu 40 Euro

Birstein/Brachttal (re). Katzen gehören mit zu den vermehrungsfreudigsten Tieren. Schiebt man der unkontrollierten Vermehrung keinen Riegel vor, kommt der Nachwuchs schneller als gedacht. Auch wenn der Nachwuchs süß ist, sollte man die Zukunft nicht aus den Augen lassen: Die kleinen Flauschis wollen fressen und tierärztlich versorgt sein. Damit die Vermehrung nicht ausufert – nach zwei Jahren können aus zwei Katzen bereits 66 weitere Katzen entstanden sein – ist eine Kastration bereits im ersten Lebensjahr der Katzen angeraten.

Daher unterstützt der Verein Tier- und Naturschutz Unterer Vogelsberg (TiNa) aus Birstein die Katration von Hauskatzen von Bürgern aus den Gemeinden Birstein und Brachttal, inklusive ihren Ortsteilen, mit einem finanziellen Zuschuss von bis zu 40 Euro. Dieses Angebot gilt, solange das Budget reicht. Zusätzlich übernimmt der Verein die Tätowierungskosten, wenn das Tier bei Tasso oder dem Deutschen Haustierregister registriert wurde. Die Bedingungen und die teilnehmenden Tierärzte können unter Telefon 06053/4051 (Familie Gentsch) oder unter Telefon 06668/9199377 bei der TiNa-Vorsitzenden Anke Feil erfragt werden.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 13. Januar.

  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1