. Loderndes Spektakel - GNZ.de
03.04.2018

Loderndes Spektakel

Zwölftes Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Altenhaßlau

Linsengericht-Altenhaßlau (jol). Bereits zum zwölften Mal hat die Freiwillige Feuerwehr Altenhaßlau zum Osterfeuer auf den Festplatz eingeladen. Bei Einbruch der Dunkelheit entzündeten Wehrführer Christopher Desch und Kurt Habenstein den großen Haufen Holz, um nach norddeutscher Tradition bei bestem Wetter den Winter endgültig zu vertreiben.

Meterhohe Flammen schlugen am Samstagabend in Altenhaßlau in den dunkelblauen Himmel und die Aktiven der Feuerwehr Altenhaßlau beobachteten das Spektakel mit vielen Schaulustigen. Es war kein Brand, der die Menschen an diesem Abend so faszinierte, sondern das zwölfte Osterfeuer am Festplatz. In aller Ruhe wurde das brennende Holz betrachtet und genossen. Die Wärme des Tages wurde schnell von der Hitze des Feuers übertroffen. Mit dem leicht wolkenverhangenen Sonnenuntergang verschmolz das Osterfeuer zu einem Gesamtbild, das nicht nur schön, sondern auch dazu gedacht war, den Winter aus unseren Gefilden zu vertreiben. „Ich bin mit meiner Familie um Ostern in Norddeutschland in Urlaub. Dort habe ich die Tradition des Osterfeuers immer wieder gerne miterlebt“, sagte Dieter Schäffer. Der ehemalige Wehrführer fand mit seiner Idee, dies auch in Altenhaßlau zu tun, bei seinen Kameraden offene Ohren. Das erste Osterfeuer 2007 war ein voller Erfolg. Seitdem gehört die Veranstaltung fest in den Kalender.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 4. April.

  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1