Altkreis Schlüchtern

Langer gibt auf

Kaufhäuser in Schlüchtern und Bad Orb stellen Warenhausbetrieb ein

Schlüchtern (kel). Das Kaufhaus Langer schließt zum 30. April 2018 an den Standorten Schlüchtern und Bad Orb seinen Warenhausbetrieb. „Es ist die bitterste Entscheidung meines Lebens. Die permanent nachlassende Kundenfrequenz in den Innenstädten, der zunehmende Wettbewerb mit den Märkten auf der Grünen Wiese und der stark wachsende Online-Handel zwingen uns zu diesem Schritt“, teilte Geschäftsführerin Andrea Marburger am Mittwoch während einer Pressekonferenz im Schlüchterner Rathaus mit.

„Ich bin sehr betroffen im Hinblick auf unsere vielen Mitarbeiter, die teilweise ihr ganzes Arbeitsleben bei uns verbracht haben und uns immer unterstützt haben, wenn wir das Kaufhaus den veränderten Marktbedingungen anpassen mussten.“ Mit einem Interessenausgleich und Sozialplan wolle das Unternehmen die wirtschaftlichen Nachteile der rund 40 Vollzeitkräfte abmildern.

Die Schließung sei eine Konsequenz, die sich seit Jahren abgezeichnet habe. „Mit jedem neuen Mitbewerber haben wir ein Stückchen verloren.“ Alle Versuche, die Abwärtsentwicklung umzukehren, seien gescheitert. „Seit dem Jahr 2000 bis heute haben wir 70 Prozent Umsatz eingebüßt.“ Sönke Papenhausen, Schwager der Geschäftsführerin und Berater des Unternehmens, sprach davon, dass es erste Gespräche mit möglichen Investoren – auch aus der Region – gegeben habe. Eine Umwidmung der Immobilie mit gewerblicher Nutzung im Erdgeschoss und Wohnen in den oberen Stockwerken sei durchaus denkbar. „Für unsere Mieter finden wir Lösungen und werden den Zugang zu den Verkaufsräumen sichern.“

Mehr dazu in der GNZ vom 16. April.