Bad Orb

„Kommunikation ist mein Kerngeschäft“

Die 35-jährige Ilka Pavlovic steht an der Spitze der Toskana-Therme

Bad Orb (in). Geboren in Berlin, aufgewachsen in Büdingen, studiert in Frankfurt, erste berufliche Station in Gelnhausen und jetzt – mit gerade einmal 35 Jahren – wirkt Ilka Pavlovic als Chefin von rund 120 Mitarbeitern im Leitbetrieb der Kurstadt. Mitte Januar löste sie Musia Heike Bus ab, die zusammen mit ihrem Mann und Liquid-Sound-Erfinder Micky Remann, quasi zur Toskanaworld-Familie gehörte. Schon in der Bauphase war sie für Hotel und Therme zuständig. Im Mai vor fünf Jahren eröffnete das Bad – und seit Mitte Januar hat mit Ilka Pavlovic eine neue Ära in der Führungsetage begonnen. Die quirlige junge Frau hat Respekt, aber keinesfalls Angst vor der neuen Aufgabe.

Im Oktober des vergangenen Jahres begann die Einarbeitungszeit an der Seite von Musia Heike Bus. Die aus dem Thermen- und vor allem aus dem Hotelbetrieb resultierenden unregelmäßigen Arbeitszeiten erfordern zwar einiges an Organisationstalent, doch dafür hat Ilka Pavlovic einen Beruf, der „unglaublich spannend und beeindruckend ist“.

Mehr in der GNZ vom 28. Februar.