Druck- und Pressehaus Naumann

Suche
  



Nachrichten
Lokales
Sport regional
Ergebnisse und Tabellen
Überregional
Redaktion
Verlagsbüro
GNZ-Redaktion
Bote-Redaktion
Leserbriefe
Werbung
Kleinanzeigen
Familienanzeigen
Mediadaten
Mediaberater
Anzeigenleitung
Key-Account
Druckdienstleistungen
Service
Abo-Service
Zustellung
Rat und Hilfe
Kinoprogramm
Partner
Sitemap
Wir über uns
Firmengeschichte
Produkte
Ihr Weg zu uns
Impressum
Datenschutz
Kontakt
Ihre Meinung
Noch Fragen?

Main-Kinzig-Kreis - 22.04.2010 21:42 Uhr
Anreize schaffen, bevor die Rettungshubschrauber fliegen


Main-Kinzig-Kreis. Hausbesuche mit dem Hubschrauber: Rettungsflieger in Nordhessen sind immer häufiger nicht wegen schwerer Verkehrsunfälle, sondern wegen Engpässen in der ambulanten ärztlichen Versorgung auf dem flachen Land im Einsatz. Das berichtet eine medizinische Fachzeitschrift in ihrer jüngsten Ausgabe. Ein Szenario, das auch im Main-Kinzig-Kreis bald eintreffen könnte? Fakt ist: Demographischer Wandel und Ärztemangel gefährden die ambulante medizinische Versorgung, vor allem im ländlichen Raum. Deshalb hat sich 2005 das ?Ärztenetz Spessart? gegründet. Mit einem der beiden Vorstände, dem Bad Orber Allgemeinarzt Dr. med. Ulrich Dehmer, sprach GNZ-Redakteur Matthias Boll über die Situation der ärztlichen Versorgung im Kreis sowie Ziele und Strategien des Ärztenetzes.



 



Mehr dazu in der GNZ vom Freitag, 23. April










<- zurück zur Übersicht




designed by WIV GmbH
powered by Typo3