SUCHE

Salmünster blüht auf

Mitglieder des Ortsbeirats besichtigen Garten der Harnischfeger-Schule

15 Mai 2018 / 19:11 Uhr
Bad Soden-Salmünster (bak). Die Biologielehrer der Henry-Harnischfeger-Schule möchten sich an der Aktion des Ortsbeirats „Salmünster blüht auf“ beteiligen. Dazu luden sie die Mitglieder des Ortsbeirates in den Schulgarten ein. Dort wurde deutlich: Lehrer, Schüler und Eltern haben mitten in der Stadt ein vielfältiges Refugium der Natur geschaffen. Marina Schneider führte durch den Schulgarten und zeigte am Zaun um das Schulgrundstück, welcher Teil hier mit rankenden Pflanzen in den Farben der Stadt – weiß und blau – begrünt werden soll.

Ansonsten konnten die Ortsbeiratsmitglieder im Schulgarten, der direkt aus den Biologieräumen begehbar ist, Vielfältiges entdecken. Da sind Blühstreifen angelegt, beispielsweise als Bienenweide, aber auch zum Bestimmen der dort wachsenden Pflanzen. Ein Teich bietet pflanzlichen und tierischen Lebewesen, die das Wasser brauchen, einen Lebensort. Große Insektenhotels beherbergen die Brut solitär lebender Insekten. Es gibt eine Steinhecke mit Dickblattgewächsen, ein Beerenbeet und eine Streuobstwiese und Spalierobst. Das kann beispielsweise im Kursangebot der Schule in der Schulküche verarbeitet werden.

Es gibt Rückzugsmöglichkeiten für Amphibien unter Steinen oder in Haufen mit Heckenrückschnitten.

Ein großer Mammutbaum und ein kleiner Ginkgo stehen im Schulgarten.

Die Mitglieder des Ortsbeirates zeigten sich überrascht und begeistert von all dem, was der Schulgarten zu bieten hat.

Während der anschließenden Sitzung ging es anschließend um das Projekt „Salmünster blüht auf“. Birgit Enders-Jacob erläuterte dazu, dass sich auch Menschen beteiligen können, die ihren Balkon begrünen. Bewertet werde dann der Pflegezustand, die Artenvielfalt, Nachhaltigkeit und ökologischer Nutzen. Eine Prämierung mit attraktiven Preisen für die Plätze 1 bis 3 findet während des Altstadtfestes statt.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 16. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: