SUCHE

Die kleine Kerb mit Charme

Kirchweihfest nach einem Jahr Pause in Breitenborn

31 Jul 2018 / 15:42 Uhr
Biebergemünd-Breitenborn/Lützel (nu). „Hoch lebe die Kerb!“ rief Kerbmadsche Andrea Grottke, ihres Zeichens Vorsitzende des Gesangvereins „Edelweiß“, laut über den Platz, und ließ mit Kerbbusch in der Hand und lautem Gesang die Kerb hochleben. Währenddessen hievten die starken Männer des Ortes mit vereinten Kräften noch den Kerbbaum in die Höhe. Die Breitenborner und ihre Gäste waren überglücklich, nach einem Jahr Pause endlich wieder ihre „kleine Kerb mit Charme“ feiern zu können.

Nach der Wiederbelebung vom Gesangverein hatte deren Vorstand die Kerb wieder auf den Veranstaltungskalender der Gemeinde geschrieben. Der gelungene Neuanfang war ein schwungvoller Start – zwei tage lang wurde ausgelassen gefeiert. Bestens vorbereitet war der Platz mit vielen gut abgedichteten Partyzelten. Die waren effektiv gegen die Hitze und gegen den angekündigten Regen. Dieser grüßte die ersten Gäste noch vor dem offiziellen Auftakt am Samstagabend und spendete ein wenig Abkühlung. Derweil brachten sich rund zehn kräftige Herren in Aufstellung, um den etwa zehn Meter hohen Kerbbaum aufzustellen. Ein wenig „Hauruckwasser“ für die trockenen Kehlen und schon stemmten sie den dünnen Stamm einige Meter nach oben. Musikalisch untermalt wurde das Ganze von Herbert Neff auf seinem Akkordeon.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 1. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: