SUCHE

Wenn der Nikolaus viermal klopft

Original Kasseler Musikanten machen viele Kinder glücklich

06 Dez 2018 / 23:02 Uhr

Biebergemünd-Kassel (rim). Es ist 18.30 Uhr und die Dunkelheit hat sich schon seit einer Weile über Kassel gelegt. Licht spenden ausschließlich die verschiedenen weihnachtlichen Dekorationen, die an den Häusern der Straße „In der Aue“ angebracht sind. Zu hören ist nur das leise Rauschen des leichten Regens. Ob es der Nikolaus bei dem Wetter wohl schafft, rechtzeitig bei Familie Weigand anzukommen? Denn dort wird er sehnlichst erwartet.

Schon ist das Quietschen von Reifen auf der nassen Straße zu hören – und bald stehen der Nikolaus im roten Gewand, sein treuer Gefährte Knecht Ruprecht mit schwarzem wildem Bart und langem Stock und einige weihnachtliche Gesellen mit Musikinstrumenten in der Einfahrt des Hauses. „Mit dem Schlitten wären wir bei dem Regen nicht rechtzeitig angekommen“, erklärt der weißbärtige Mann im roten Mantel. „Da mussten wir auf ganz normale Autos zurückgreifen.“

Mehr in der GNZ vom Freitag, 7. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4