SUCHE

Trickfilmer erreichen ersten Platz

Schüler der Haupt- und Realschule bei Kreativ-Wettbewerb erfolgreich

19 Nov 2018 / 18:22 Uhr
Birstein (bg). Groß war die Freude bei drei Schülern und ihrer Lehrerin Sarah Hillenbrand an der Haupt- und Realschule Birstein: Bei einem Kreativ-Wettbewerb erlangten sie in der Alterskategorie elf bis 14 Jahre den ersten Platz. Maya, Melina und Paul, alle aus der Klasse R 8a, durften jeweils eine Urkunde sowie jeder ein Preisgeld von 120 Euro in Empfang nehmen.

Unter dem Motto „Heute schon gelacht?“ stand die Ausscheidung, auf die Hillenbrand aufmerksam wurde. „Kannst du dich an ein Erlebnis erinnern, bei dem du so richtig herzhaft gelacht hast?“, lautet das Credo. Dann sollte ein Bild gemalt oder gezeichnet, ein Video gedreht oder eine Kurzgeschichte verfasst werden. „Lachen ist gesund und lockert die Muskeln, befreit aufgestaute Emotionen und setzt Glückshormone frei. Kinder lachen am Tag 20-mal mehr als Erwachsene. Bevor ein Mensch zu sprechen beginnt, lacht er bereits.“ Daher hatte der Veranstalter, das Mini-Lernkreis-Team, das Thema Lachen für den bundesweiten Wettbewerb ausgewählt.

Im Wahlpflichtunterricht (WPU) entschieden sich die drei Birsteiner Schüler, einen Trickfilm zu drehen und einzusenden. Sie setzten Schülerwitze, die sie in einem Buch fanden, mit kleinen Kunststofffiguren um und vertonten das Ganze. Extra dafür wurde eine Schule von Playmobil mit Lehrern, Schülern, Klassenzimmer und allem Benötigten angeschafft. Dann setzten die drei sich zusammen, verfassten ein Drehbuch und starteten ihr Projekt.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 20. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: