SUCHE

Jugendstil und gusseiserne Tafel

Geschichtsverein Birstein besucht Ausstellung im Brachttal-Museum

24 Aug 2018 / 19:51 Uhr
Brachttal-Spielberg (re). Die Mitglieder des Geschichtsvereins Birstein haben die seit April gezeigte Sonderausstellung zum 150. Geburtstag des weltbekannten Jugendstil-Designers Christian Neureuther besucht. Diese außergewöhnliche Ausstellung zeigt die Höhepunkte künstlerischen Schaffens, das der Steingutfabrik zu Weltruhm verhalf.

Christian Neureuther, der im Birsteiner Ortsteil Untersotzbach im Jahre 1868 geboren wurde und im Jahre 1921 in Schlierbach verstarb, hat mit seinen Arbeiten zu Beginn des 20. Jahrhunderts den Jugendstil in Deutschland wesentlich geprägt und damit der Wächtersbacher Steingutfabrik zu weltweitem Ansehen verholfen. Die Arbeiten des „Kunstkeramischen Ateliers Christian Neureuther“ gelten noch heute als beliebte und wertvolle Sammlerstücke und erfreuen sich in Fach- und Sammlerkreisen höchster Beliebtheit.

Der Vorsitzende des Museums- und Geschichtsvereins Brachttal, Erich Neidhardt, begrüßte zunächst die Gäste im Raum der Modelleisenbahn und der „Eisenbahndirektor“ Bausch erläuterte ihnen den Aufstieg und Untergang der Vogelsberger Südbahn.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 25. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: