SUCHE

Dorfentwicklung mit Hindernissen

Flörsbachtal: Hitzige Diskussionen um formelle Vorgehensweise

08 Aug 2018 / 18:13 Uhr
Flörsbachtal (rim). Bei zwei Gegenstimmen aus den Reihen der SPD sprachen sich die Flörsbachtaler Gemeindevertreter am Dienstag dafür aus, den nächsten Schritt im Dorfentwicklungsprogramm zu gehen. Dazu zählen etwa geplante Sanierungen am Dorfgemeinschaftshaus Mosborn, der Verkauf der Alten Schule in Kempfenbrunn und die Überlegung, in Verhandlungen mit der Kreissparkasse Gelnhausen zu treten, um eventuell das Kreissparkassen-Gebäude in Lohrhaupten zu erwerben. Vorausgegangen war eine hitzige Diskussion um die Frage, ob die drei Punkte vor einer Entscheidung im Bauausschuss besprochen werden sollten oder nicht.

„Wir benötigen die Rückendeckung des Parlaments – deshalb haben wir uns entschieden, auch in Einzelfragen mit der Gemeindevertretung zu entscheiden“, erläuterte Bürgermeister Frank Soer. Er stellte die ersten drei Punkte genauer vor, die anlässlich des Startprojekts „Zukunftsfähige Nutzungskonzepte für öffentliche Räume“ angegangen werden sollen.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 9. August.

Weitere Meldungen aus der Region

Schlagwörter: