SUCHE

Ein gewagter Sprung ins kühle Nass

Margot und Siegfried Rämisch leiteten das Freibad in fast 23 Jahre

10 Aug 2018 / 21:07 Uhr
Flörsbachtal-Lohrhaupten (hs). Wenn die Gemeinde Flörsbachtal am Samstag das 50-jährige Bestehen ihres Schwimmbades in Lohrhaupten feiert, dann ist schönes Sommerwetter vorhergesagt. Die Temperaturen sollen auf 23 Grad steigen. Ganz anders war es jedoch, als das Bad vor über 50 Jahren, am 12. Mai 1968, feierlich eröffnet wurde. „Es war bitter kalt und es hat geregnet wie verrückt“, erinnern sich Margot (86) und Siegfried Rämisch (88). Sie waren es, die vor 50 Jahren die Leitung des Schwimmbads übernahmen und diese fast 23 Jahre lang innehatten.

Eigentlich sollte das neu gebaute Schwimmbad als beheiztes Quellwasser-Schwimmbad an den Start gehen. Doch die Heizung war zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertiggestellt. „Das Wasser wurde noch vom naheliegenden Bach in das Schwimmbecken gepumpt“, erklärt Siegfried Rämisch. So war es kaum verwunderlich, dass die Wassertemperatur an diesem großen Tag gerade mal zwölf Grad betrug. Doch was ist eine Schwimmbad-Eröffnung, wenn niemand im Becken schwimmt? So sprang der frischgebackene Schwimmmeister ins Becken, schwamm schnell durch und ging auf der anderen Seite gleich wieder hinaus. Er blieb der einzige, der an diesem Tag das Schwimmbad ausprobierte.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 11. August.

Weitere Meldungen aus der Region

Schlagwörter: