SUCHE

Kindern den Besuch der Schule finanzieren

Jugendliche berichten bei Info-Abend von „Helfen macht Schule“ über Tansania-Reise

16 Dez 2016 / 21:08 Uhr
Freigericht (km). Zu einem informativen Abend über die diesjährige Tansania-Reise von 17 Schülern hatte der Verein „Helfen macht Schule“ der Kopernikusschule Freigericht alle Interessierten eingeladen. Am Donnerstagabend präsentierten die Jugendlichen ihren kurzweiligen Reisebericht. Insbesondere erzählten sie vom Besuch der Partnerschulen und von den gemeinsamen Aktivitäten. Aber auch davon, wie betroffen sie von den ärmlichen Wohnverhältnissen einiger Schüler waren, die sie zu Hause besucht hatten. Ihre Berichte gestalteten sich anhand von Bildmaterial für die Besucher sehr anschaulich. Außerdem ist ein neues Grundschul-Projekt vor Ort auf den Weg gebracht worden, nachdem bekannt geworden war, dass 50 Schüler aufgrund finanzieller Nöte, nicht in die Schule gehen konnten. Ein lebendiges Afrika der Tierwelt erschloss sich am Ende des Abends durch eine schöne Multimedia-Show, die der ehemalige Oberstufenleiter Winfried Sommer aus seinem großen Fundus an Bildern aus insgesamt 18 Reisen zusammengestellt hatte.

Kerstin Schmeckthal, die stellvertretende Schulleiterin der Kopernikusschule, die vor drei Jahren ebenfalls in Ostafrika war, begrüßte im Namen der Schulleitung die vielen Gäste in der Aula der Kopernikusschule. Der Vorsitzende des Vereins „Helfen macht Schule“, Reinhold Wissel, zeigte sich erfreut darüber, was in der Zwischenzeit alles auf den Weg gebracht wurde. Im Oktober hatten sich 17 Schüler und vier Lehrer der Kopernikusschule Freigericht auf den Weg nach Tansania gemacht, um dort die drei Partnerschulen der Kopernikusschule – die Kishumundu Secondary School, die Nsoo Secondary School und die Berufsschule La-Mennais-Vocational-Training-Centre (VTC) – zu besuchen. In dieser Zeit wirkte die fremde Kultur und die Naturschönheit des afrikanischen Landes auf die Schüler ein und hinterließ einen bleibenden Eindruck.

Mehr in der GNZ vom Samstag, 17. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4