SUCHE

Musik, Zaubertricks und gute Laune

Pfaffenhausen: Viele Besucher feiern die Kier

24 Jul 2018 / 16:07 Uhr
Jossgrund-Pfaffenhausen (bis). Die Vereinsgemeinschaft Pfaffenhausen hat mit mehreren hundert Helfern wieder ein gelungenes Kirchweihfest auf die Beine gestellt. Drei Tage und vier Nächte lang war das Kierzelt ein beliebter Treffpunkt für zahlreiche Gäste aus Nah und Fern.

Von Freitag bis Montag sorgten die Bands „Crossfire“ „Partyräuber“, „Bavarian Beat Boys“ und „Obacht“ mit Bierzeltklassikern und Evergreens aus der Rock- und Popmusik für ausgelassene Stimmung. „Für die Kier renn‘ ich 500 Meil’n, un vo mir aus soll’ns gleich 1000 sein“ – so stand es auf den ausliegenden „Liedzeedeln“. Die Besucher schmetterten zwischendurch immer wieder den von Elisa Hagemann gedichteten Text zur Melodie von „I’m Gonna Be (500 Miles). Doch zur Kier gehört nicht nur das Party feiern. Um das Fest ranken sich Bräuche, auf deren Einhaltung streng geachtet wird. Das Abholen der Kiermodder und das Kier-Ausgraben zieht in Pfaffenhausen inzwischen fast genauso viele Zuschauer an, wie das Kierbaumaufstellen, das samstags den offiziellen Auftakt des Festes bildet.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 25. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1

Schlagwörter: