SUCHE

Fußballverein befürchtet Ruin

Oldtimertreffen: 30er-Vorstand wirft Stadt kurzfristige Absage vor

28 Aug 2018 / 16:36 Uhr
Langenselbold (ag/mab). Der Vorstand des Sportvereins 1930 befürchtet aufgrund des abgesagten Oldtimertreffens den finanziellen Ruin. Vorsitzender Markus Neubauer wirft der Stadt jetzt vor, die für Mitte Juni angekündigte Veranstaltung im Schlosspark kurzfristig abgesagt zu haben. Kulturamtsleiterin Verena Lenz weißt die Vorwürfe entschieden zurück und betont, dass die Stadt dem Verein bereits im Oktober 2017 mitgeteilt habe, dass der Termin wegen der Vorbereitung der Ferienspiele nicht eingehalten werden konnte.

Eigentlich hätten am Wochenende, 16. und 17. Juni, zahlreiche Autofreunde durch den Schlosspark schlendern sollen. In diversen Zeitschriften und dem Kalender des Langenselbolder Kultursommers war das fünfte Langenselbolder Oldtimertreffen bereits angekündigt worden. Stattdessen erwartete die Besucher des Parks gähnende Leere. Das Treffen ist eine gemeinsame Veranstaltung des Sportvereins 1930 (SV), der Oldtimerfreunde Langenselbold und dem Behindertentreff.

Bei einem Pressegespräch am Montag warf der SV-Vorstand der Stadt vor, die Veranstaltung kurzfristig abgesagt zu haben und sprach von Schikane. So sei das Schlossareal bereits gemietet gewesen. Nicht der erste Tiefschlag, den das Organisationsteam hätte hinnehmen müssen. Seit 2016 darf das Treffen nicht mehr am Thermo-Fisher-Stadion stattfinden. Jetzt müssen die 30er empfindliche finanzielle Einbußen hinnehmen.

Mehr in der GNZ vom 29. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: