SUCHE

Strandbad, Chemnitz, Lehrermangel

Aktuelle politische Themen dominieren Sommerfest der SPD Langenselbold

10 Sep 2018 / 18:23 Uhr
Langenselbold (kno). Parallel zum Radlersonntag „Kinzigtal Total“ hat die SPD Langenselbold ihr Sommerfest in Schlosspark und Herrnscheune gefeiert. Zahlreiche Radler und Fußgänger nutzen die Gelegenheit für Gespräche mit den Sozialdemokraten und genossen dazu die Musik von Pianist Aleksandar Misic. Als Ehrengäste waren der SPD-Bundestagsabgeordnete Sascha Rabe, Unterbezirksvorsitzender Christoph Degen und Alt-Landrat Karl Eyerkaufer erschienen. Ebenfalls dabei, der Rodenbacher Bürgermeister Klaus Schejna und Erster Stadtrat Timo Greuel (beide SPD). Zu den wichtigsten Gesprächsthemen gehörte der Kampf gegen Rechts und der Streit um die mögliche Verpachtung des städtischen Strandbads.

Parteichef Bernd Kaltschnee freute sich, dass erneut zahlreiche namhafte Politiker nach Langenselbold gekommen waren, um das direkte Gespräch mit den Bürgern zu suchen. SPD-Unterbezirksvorsitzender Christoph Degen hatte hierfür sogar die Kinzigtal-Total-Strecke ab Sinntal mit dem Fahrrad zurück gelegt. Degen, der im Oktober sein Amt als Landtagsabgeordneter im Wahlkreis 40 verteidigen will, nahm sich trotz vollen Terminkalenders ausreichend Zeit, um mit den Besuchern über unterschiedlichste Themen zu sprechen. Dabei wurde er oft auf die Bildungspolitik angesprochen. Als Ziel gab er aus, den bestehenden Lehrermangel zu beseitigen, was der Sozialdemokrat durch eine bessere Qualifikation von Quereinsteigern erreichen will. Noch wichtiger sei es allerdings, für bessere Arbeitsbedingungen zu sorgen. Degen nutze die Eröffnung des Sommerfests auch dazu, die Bürger über die geplanten Verfassungsänderungen zu informieren, über die bei der Landtagswahl am Sonntag, 28. Oktober, ebenfalls abgestimmt wird.

Mehr in der GNZ vom 11. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4