SUCHE

Die abenteuerliche Reise auf dem Grünen Band

Helmut Fischer und Thomas Rittig aus Altenhaßlau zum zweiten Mal auf Wanderschaft

14 Sep 2018 / 18:15 Uhr
Es war ein reines Abenteuer. Helmut Fischer und Thomas Rittig aus Altenhaßlau erlebten erneut 30 unvergessliche Tage auf dem Grünen Band. Bereits im vergangenen Jahr waren die beiden Freunde auf der ehemaligen innerdeutschen Grenze unterwegs. Mitte Juli brachen sie zur zweiten Tour auf und erreichten pünktlich zum Jahrestag des Mauerbaus nach 676 Kilometern die Ostsee. Ein grandioses Erlebnis, wie beide im Gespräch mit der GNZ berichten. Vor allem die wilde Natur und die Menschen haben sie erneut begeistert. Zudem erhielten sie Einblicke in die deutsch-deutsche Geschichte, die beide so niemals erwartet hatten.

Das zweite Abenteuer Wildnis startete pünktlich am Morgen des 15. Juli. „Die Landfrauen haben uns sogar auf den Anrufbeantworter gesprochen, um uns für unser Abenteuer viel Spaß zu wünschen“, erzählt Helmut Fischer. Gut gelaunt und von den Ehefrauen und Freunden am Bahnhof verabschiedet brachen die beiden Freunde zu ihrem Abenteuer auf.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom Samstag, 15. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3

Schlagwörter: