SUCHE

Herz und Seele der Jugendherberge

Ursel Zick aus Geislitz feiert am Pfingstmontag ihren 90. Geburtstag

18 Mai 2018 / 20:03 Uhr
Linsengericht-Geislitz (jol). „Ich bin unglaublich dankbar und glücklich“, berichtet Ursel Zick. Am Pfingstmontag feiert die langjährige Herbergsmutter in Geislitz ihren 90. Geburtstag. In Berlin geboren führte der Lebensweg über Erbach und Hanau nach Linsengericht, wo sie gemeinsam mit ihrem Mann Edmund 32 Jahre lang Herz und Seele der heimischen Jugendherberge war und diese erfolgreich führte.

„Ich wurde in Charlottenburg geboren und bin in Spandau aufgewachsen“, berichtet Ursel Zick geborene Geiger. Sie hat am Stadtrand von Berlin eine sehr schöne Kindheit gehabt. Erst 1943 bekam sie die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs zu spüren. Ein Jahr war sie im Wartegau östlich von Berlin untergebracht.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom Samstag, 19. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: