SUCHE

„Tradition ist nicht altbacken“

Trainerinnen wollen „Minis“ der Folkloregruppe Linsengericht reaktivieren

16 Aug 2018 / 16:47 Uhr
Linsengericht-Altenhaßlau (jol). 45 Jahre lang gehörten die „Minis“ zur Folkloregruppe Linsengericht. In den vergangenen Jahren wurde es immer stiller um die Nachwuchstanzgruppe. Jetzt nehmen Steffi Zellmann, Franziska Kloppke sowie Jill und Joanne Limbach die Dinge in die Hand und wollen die Begeisterung für Tanz und Bewegung an die nächste Generation weitergeben.

„Tradition ist nicht altbacken, wenn sie von jungen Menschen gestaltet wird“, sagte Steffi Zellmann mit einem strahlenden Lächeln auf den Lippe. Wie Franziska Kloppke sowie Jill und Joanne Limbach nimmt die junge Frau die Dinge nun in die eigene Hand, die Begeisterung an die nächste Generation weiterzugeben. „Wir haben alle bei den ‚Minis‘ angefangen und sind bis heute vom Tanzen und eben auch vom Volkstanz begeistert“, sagt das Quartett, dass die „Minis“ der Folkloregruppe Linsengericht wiederbeleben will.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom Freitag, 17. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: