SUCHE

Der Rohbau steht

Die neue Zentralverwaltung der Alten- und Pflegezentren feiert Richtfest

13 Mrz 2018 / 16:47 Uhr
Main-Kinzig-Kreis (jad). Der Rohbau der neuen Zentralverwaltung der Alten- und Pflegezentren (APZ) des Main-Kinzig-Kreises steht. Gestern wurde in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste das Richtfest in Niederrodenbach gefeiert. Die Kosten des Neubaus belaufen sich auf 1,5 Millionen Euro. „Das Projekt soll der wachsenden Bedeutung der Altenbetreuungseinrichtung mit zwölf Häusern, 1000 Betreuungsplätzen und über 900 Mitarbeitern Rechnung tragen“, sagte die Erste Kreisbeigeordnete und Aufsichtsratsvorsitzende der Alten- und Pflegezentren, Susanne Simmler.

Es ist ein alter Brauch, dass ein Richtfest gefeiert wird, wenn der Rohbau eines neuen Gebäudes fertig ist, sagte Klaus Schäfer, Bauprojektleiter bei den Alten- und Pflegezentren (AZP). Die Ehre des Richtspruchs kam dementsprechend ihm zuteil. Während Schäfer diesen verlas, nahmen die Beteiligten einen Schluck Sekt zu sich und warfen am Ende die Gläser gegen eine der Innenwände.

Zuvor hatten Schäfer und die zahlreich erschienenen Gäste einen ersten Rundgang durch den Rohbau gewagt und sich von dem Potenzial überzeugt, welches das Gebäude künftig bietet. In der neuen Zentralverwaltung entstehen insgesamt 26 Büros mit einer Größe von 12 Quadratmetern (Einzelbüros) beziehungsweise von 14 bis 16 Quadratmetern (Doppelbüros). 35 Mitarbeiter ziehen in den Neubau in Niederrodenbach. Ebenfalls sind drei große Räume eingeplant, die als Konferenzzimmer dienen und in denen in Zukunft unter anderem Fachtagungen, Informationsveranstaltungen und mehr stattfinden sollen. Mit dem Neubau der Zentralverwaltung werden auch die Parkmöglichkeiten an der Pflegeeinrichtung erweitert: 23 neue Stellplätze entstehen. Auf dem Dach des Gebäudes wird eine Fotovoltaikanlage installiert, die nicht nur den nötigen Strom liefert, sondern zusätzliche Einnahmen generiert.

Mehr lesen Sie in der GNZ vom 14. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: