SUCHE

Hightech vor historischer Kulisse

16. Main-Kinzig-Automobil-Ausstellung in Gelnhausen

02 Sep 2018 / 17:28 Uhr
Gelnhausen (mab). Das passende Auto finden, eine Probefahrt mit dem Traumwagen vereinbaren oder einfach nur einen spannenden Rundgang durch weit mehr als 100 neueste Modelle verschiedener Hersteller machen – all das hat am Sonntag die mittlerweile 16. Main-Kinzig-Automobil-Ausstellung ermöglicht. Pünktlich um 11 Uhr fiel der Startschuss für die große Auto-Messe des Druck- und Pressehauses Naumann in der Gelnhäuser Altstadt. Zu den ersten Gästen, die sich einen Eindruck von den Modellen verschafften, gehörten Landrat Thorsten Stolz und Bürgermeister Daniel Glöckner.

Wie GNZ-Verleger Oliver Naumann bei der Eröffnung betonte, hat sich die Ausstellung längst einen festen Platz im Messekalender der Barbarossastadt erobert. Großen Dank sprach Naumann Organisatorin Johanna Röder und ihrem Team sowie dem Stadtmarketing- und Gewerbeverein Gelnhausen aus, der das Ereignis als offizieller Partner unterstützte.

Längst hat sich die Messe zu einem Publikumsmagnet entwickelt. So betonte Naumann, dass die Veranstalter auch 2018 nicht allen interessierten Ausstellern einen Platz zur Verfügung stellen konnten. Wie im Vorjahr waren erneut 13 Aussteller auf Unter- und Obermarkt vertreten, um weit mehr als 100 unterschiedliche Modelle zu präsentieren.

Dass Hightech und historisches Ambiente in Gelnhausen kein Widerspruch ist, zeigte sich erneut an der großen Zahl der Besucher, die einen Blick auf die neuesten Modelle warfen. „Der Main-Kinzig-Kreis ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort für die Automobilindustrie“, betonte Landrat Thorsten Stolz bei der Eröffnung.

Mehr in der GNZ vom 3. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: