SUCHE

Motto-Tänze zu den Preisträgern

Gestern Abend wurde der Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises vergeben

10 Nov 2015 / 23:22 Uhr
Gelnhausen (tmb). In einer Feierstunde im Main-Kinzig-Forum haben die diesjährigen Kulturpreisträger des Main-Kinzig-Kreises gestern Abend ihre Auszeichnung entgegen genommen. Besonders Preisträgerin Monica Opsahl drückte der Veranstaltung ihren Stempel auf, umrahmten die Tänzerinnen ihrer Balletschule doch mit extra auf die Preisträger abgestimmten Tänzen die Veranstaltung und demonstrierten so ganz nebenbei einen der Gründe, aus dem ihre Lehrerin diese Würdigung erhalten hat.

Für die beiden Literaten Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz hatten die Tänzerinnen von „Artodance“ extra eine Performance zu „To read all about it“ einstudiert und benutzten als Requisiten echte Bücher. Der moderne Tanz wardie perfekte Einleitung für die Laudatio, die Vizelandrätin Susanne Simmler hielt.

Gemeinsam haben Boehncke und Sarkowicze 45 Publikationen als Autoren oder Herausgeber veröffentlicht. Die beiden seien gut hessisch „Strippezieher“ und „Schatzsucher“, die sich auf abenteuerliche Reisen in vergessene, verschüttete oder verwaiste Gebiete deutscher Literatur und Zeitgeschichte begeben. Davon profitiere die Kulturszene im Main-Kinzig-Kreis, unter anderem, weil die Beiden ihre große Kompetenz für lokale Projekte zur Verfügung stellten.

Mehr: GNZ vom 11. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: