SUCHE

Unfallflucht in Rodenbach

11 Jan 2016 / 18:04 Uhr

    Rodenbach (re). Schnell zur Seite springen musste am Samstagmittag ein Mann, der im Rodenbacher Platanenring versuchte, einen unfallflüchtigen VW Polo zu stoppen. Nach seinen Angaben, die von weiteren Zeugen bestätigt wurden, hatte der Fahrer des kleinen VW gegen 12 Uhr beim Ausparken einen vor einer Gaststätte stehenden BMW gerammt und war dann einfach weitergefahren – allerdings in eine Sackgasse hinein. Just als er gewendet hatte und wieder an der Unfallstelle vorbei kam, versuchte der Mann ihn zu stoppen, was den Polo-Fahrer aber wohl nicht beeindruckte; er fuhr weiter in Richtung der Straße „In der Gartel“ davon. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge, soll es sich bei dem Fahrer des mit MKK-Kennzeichen bestückten Wagens um einen dunkelhäutigen Mann gehandelt haben, der noch mindestens einen Mitfahrer im Auto hatte. Den an dem geparkten BMW angerichteten Schaden schätzen die Beamten auf 3500 Euro. Zeugen des Unfalls, die noch nicht mit der Polizei gesprochen haben, melden sich bitte bei der Wache in der Hanauer Cranachstraße (06181/9010-0).

    Weitere Meldungen aus der Region
    • 1
    • 2
    • 3

    Schlagwörter: