SUCHE

Tengu Dojo braucht neuen Nachwuchs

Jahreshauptversammlung des Aufenauer Karate-Vereins

03 Sep 2018 / 21:14 Uhr
Wächtersbach-Aufenau (stp). Bevor der Karate-Club Tengu Dojo aus Aufenau am Wochenende zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung schritt, konnten sich die Mitglieder zuvor beim Grillen und netten Beisammensein stärken. Im Gemeinderaum der evangelischen Kirche begrüßte der Vorsitzende Siegfried Schlauch anschließend die Besucher. Im Mittelpunkt standen Berichte und die kommissarische Neubesetzung des Schatzmeister-Amtes.

Schatzmeister Johannes Jäger gab bekannt, dass er aus beruflichen Gründen von seinem Amt zurücktreten müsse. Der Spagat zwischen Beruf und Vereinsarbeit sei momentan nicht möglich. Er war seit 2006 im Amt, deswegen gab er seinen Rücktritt nur schweren Herzens bekannt. Schlauch sprach sein Bedauern aus und bedankte sich gleichzeitig für die gute Zusammenarbeit. Schlauch wurde kommissarisch in das Amt des Schatzmeisters gewählt. Im kommenden Jahr werde im Rahmen von anstehenden Vorstandswahlen ein neuer Schatzmeister gewählt.

Der Verein habe derzeit etwa 50 aktive Mitglieder. Wie Schlauch sagte, nehme man an keinen Wettkämpfen teil. Dafür werde viel trainiert. Zusätzlich nehmen die Mitglieder an Lehrgängen teil und im Verein werden auch Gürtelprüfungen abgenommen. Dafür habe man im Tengu Dojo zertifizierte Trainer.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 4. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: