SUCHE

Im Fokus steht das Miteinander

Tag der offenen Moschee beim Türkisch-Islamischen Kulturverein

04 Okt 2018 / 18:42 Uhr
Wächtersbach (stp). Ein angenehmer Duft von Tee, Kaffee und türkischem Gebäck stieg den interessierten Besuchern im Aufenthaltsraum der Moschee in Wächtersbach am Feiertag in die Nase. Dort veranstaltete der ansässige Türkisch-Islamische Kulturverein am Tag der deutschen Einheit seinen traditionellen Tag der offenen Tür.

Der Tag der offenen Tür wird schon seit 2005 angeboten, um Interessierten aus der Region das alltägliche Leben und Geschehen in der Moschee näher zu bringen. Mesut Gezici vom Kulturverein übernahm beide Führungen. Der Vorsitzende Hakan Akbulut sagte, dass jeder Interessierte in der Moschee willkommen sei.

Der Kulturverein besteht jetzt schon seit 42 Jahren und derzeit werden etwa 250 Mitglieder verzeichnet. Damals habe man in Neudorf in der alten Schule angefangen. Als diese aus allen Nähten zu platzen drohte, kam der Verein im Jahr 2005 nach Wächtersbach. Dort erbaute die Türkisch-Islamische Gemeinde in schweißtreibender Arbeit und mit Herzblut ihr neues Domizil in Eigenarbeit.

Im Aufenthaltsraum haben die Mitglieder der Glaubensgemeinde auf einer digitalen Anzeigetafel immer ihre Gebetszeiten vor Augen. Die Gebete finden zu fest vorgegebenen Zeiten am Morgen, Mittag, Nachmittag, Abend und in der Nacht statt.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 5. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: