SUCHE
  • 1

    Gelnhausen (hag/mak). Rundum gelungenes Wochenende für die heimischen Handball-Frauenteams: Langenselbold, Fischborn und Altenhaßlau feierten jeweils Siege.

  • 1
    Handball
    3. Liga: Gelnhausen – Oftersheim/Schwetzingen 29:24
    Gelnhausen (gük). Der TV Gelnhausen ist nach der Derbyniederlage in Hanau zurück in der Spur. Gegen Aufsteiger HG Oftersheim/Schwetzingen feierte der TVG vor 850 begeisterten Fans am Schelmenmarkt-Freitag einen 29:24-Heimsieg in der 3. Handball-Liga Ost und hat sich mit 11:5 Punkten im Mittelfeld etabliert. Gestützt auf einen erneut bärenstarken Torwart Julian Lahme und eine über weite Strecken gut funktionierende Mannschaftsleistung hielt Gelnhausen die keineswegs schwachen Gäste immer in Schach.
  • 2
    Handball
    3. Liga: Gelnhausen – Oftersheim/Schwetzingen
    Gelnhausen (kel). Nach der Derby-Niederlage in Hanau erwartet Handball-Drittligist TV Gelnhausen am Freitag, 12. Oktober, um 20.30 Uhr in der Großsporthalle das nächste Spiel auf Augenhöhe gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen. Der Gegner spielte bislang in der 3. Liga Süd und belegte in der vergangenen Runde einen Mittelfeldplatz. Die Badenser sind mit 5:7-Punkten Tabellenzehnter, verloren knapp gegen Titelfavorit Nußloch sowie bei der HSG Hanau und kassierten in Nieder-Roden eine 18:29-Klatsche. Außerdem spielt am gleichen Tag die SG Bruchköbel das Derby gegen die HSG Hanau
  • 3
    Handball
    3. Liga Ost Männer: HSG Hanau - TV Gelnhausen 26:22 (11:10)
    Hanau (kel). Die HSG Hanau hat gestern Abend das Derby der 3. Bundesliga Ost gegen den TV Gelnhausen verdient mit 26:22 (11:10) gewonnen. Gegen die geschlossene Mannschaftsleistung der Hanauer fand der TVG einfach nicht zu seinem Rhythmus und suchte zumeist überhastet den frühen Abschluss. Alles dazu lesen Sie auf einer Sonderseite in der GNZ vom 8. Oktober.
  • 4
    Handball
    Handballerin Rosi Reiß im Porträt
    Langenselbold/Wächtersbach (nee). Kraftvoll hält sie einen Handball in die Höhe. In ihrem Trainingsanzug und mit einem vor Energie nur so strotzenden Lächeln im Gesicht wirkt sie noch sehr sportlich: Rosi Reiß, 61 Jahre alt. Neben ihr steht Ehefrau Sandra, mit der sie seit einem Jahr verheiratet ist. Vielen ist die Langenselbolderin als langjährige Handball-Trainerin beim TV Wächtersbach bekannt, die auch selbst auf eine ziemlich erfolgreiche sportliche Vergangenheit zurückblicken kann, unter anderem in der Oberliga Hessen.
  • 5
    Handball
    3. Liga: HSG Hanau – TV Gelnhausen (Sonntag, 17 Uhr)
    Gelnhausen/Hanau (kel/re). Es ist ein Derby, das die gesamte Region elektrisiert: Der TV Gelnhausen gastiert am kommenden Sonntag um 17 Uhr bei der HSG Hanau. Es geht auch um die handballerische Vorherrschaft im Main-Kinzig-Kreis. Der TVG ist seit fünf Spielen in der 3. Liga Ost ungeschlagen und hat vor dem Derby bei der HSG beim 29:23-Erfolg gegen Leipzig weiter Selbstvertrauen getankt. Vier Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage: So gut ist der TVG noch nie in eine Drittliga-Runde gestartet. Doch gegen Hanau hat sich die Jambor-Sieben in der Vergangenheit schwer getan. In der Vorsaison verloren die Gelnhäuser daheim mit 16:22 und auswärts mit 18:23.
  • 6
    Handball
    3. Liga Ost: TV Gelnhausen – SG Leipzig II 29:23 (15:12)
    Handball (mih). Höflich ist er immer und jetzt kommt bei Peter Jambor auch noch der Spaß-Effekt dazu. Noch nie präsentierte sich der neue Cheftrainer des TV Gelnhausen in der öffentlichen Trainerkonferenz nach einem Spiel der 3. Liga Ost so locker wie am Samstagabend.
  • 7
    Handball
    3. Liga Ost Männer: Eintracht Baunatal – TV Gelnhausen 28:30 (14:11)
    Gelnhausen (jjo). Anpfiff, eine freundschaftliche Umarmung für seinen Kumpel Felix Geßner, anschließend hat der Gelnhäuser Rechtsaußen Philipp Botzenhardt nichts mehr zu verschenken.