SUCHE

Bruder, Bruder !

Sven und Hendrik Schreiber treffen überraschend aufeinander und überraschen

10 Sep 2018 / 15:22 Uhr
Gelnhausen (mih). Andreas Kalman, der ehemalige Trainer des TV Gelnhausen, holte Sven Schreiber (22) und seinen Bruder Hendrik (20) einst in die Barbarossastadt. Beide wurden unter Kalman Oberliga-Meister.

Zwei Ausnahme-Talente im deutschen Handball, die am Samstagabend beim 29:26-Sieg des TVG in der 3. Liga Ost gegen die Zweitvertretung des Bundesligisten HSG Wetzlar aufeinandertrafen. Gästetrainer Thomas Weber wollte sich dafür in der Pressekonferenz erst einmal entschuldigen. „Ich entschuldige mich bei den Pressevertretern, denen ich am Freitag noch versichert hatte, dass es zu keinem Bruderduell kommen wird.“ Ganz kurzfristig habe man dann in Absprache mit HSG-Bundesligatrainer Kai Wandschneider entschieden, Hendrik Schreiber spielen zu lassen, um ihm mehr Praxis zu verschaffen. Mehr zum Bruderduell am Dienstag, 11. September, in der GNZ.

Weitere Meldungen aus der Region