SUCHE

TVG gewinnt Test mit 37:31

Verpflichtung von Torhüter Lukas Simanavicius in trockenen Tüchern

12 Aug 2018 / 20:52 Uhr
Gelnhausen (jjo). Was sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet hatte, ist seit dem Wochenende fix: Der TV Gelnhausen hat den litauischen Torhüter Lukas Simanavicius für die kommende Drittligasaison unter Vertrag genommen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2020, mit Option auf ein weiteres Jahr. Schon am Wochenende stand der frühere Nationalspieler aus dem Baltikum zwischen den Pfosten, als der TVG während seines Trainingslagers in Bartholomä mit 37:31 gegen den Bayernligisten VfL Günzburg gewann.

Mit 16 Spielern hatte sich der TV Gelnhausen zum Trainingslager in die 2 000 Einwohner zählende Gemeinde Bartholomä im Ostalbkreis aufgemacht. Neben den arrivierten Kräften, die mit dem TVG im Mai den Klassenerhalt über den Umweg Relegation gesichert hatten, machten sich auch Zugang Lukas Simanavicius sowie die vier Nachwuchskräfte Ante Simic, Jacob Rudolf, Tim Altscher und als Jüngster im Kader Spielmacher Jonathan Malolepszy auf die Reise.

Der letzte Baustein in der Mannschaft war bis zuletzt die offene Torhüterposition neben Publikumsliebling Julian Lahme. Die ist nun mit dem zwei Meter großen Simanavicius besetzt.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 13. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4