SUCHE
  • 1
    Wächtersbach
    Gerhard Koch beendet nach 36 Jahren seine politische Karriere
    Wächtersbach-Aufenau (dl). Als Gerhard Koch vor mehr als 36 Jahren seine politische Karriere als gewählter Stadtverordneter begann, war aus heutiger Sicht vieles anders. Damals wurde auch schon hartnäckig gestritten und ausdauernd um Lösungen gerungen – daran hat sich bis heute nichts geändert. Mit den zunehmend komplizierteren und vielschichtiger gewordenen Themen wurde die Entscheidungsfindung in den Gremien nicht leichter. Dazu kommen eine veränderte Tonart untereinander und die teilweise fehlende Kompromissbereitschaft, letztendlich parteiübergreifend mit einer Stimme zu sprechen.
  • 2
    Gelnhausen
    Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und THW übergeben Spende von circa 10 Tonnen Materialien
    Gelnhausen (re). Am Donnerstag vor einer Woche sind die ehrenamtlichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Gelnhausen-Mitte, des DRK-Ortsverbands Gelnhausen und des THW-Ortsverbands Gelnhausen mit mehreren Fahrzeugen nach Bad Neuenahr-Ahrweiler aufgebrochen, um dort die gesammelten Spenden an die Feuerwehren und Bürger zu übergeben. Inzwischen sind die Gelnhäuser Hilfskräfte aus dem Ahrtal zurückgekehrt und berichten von ihren Erfahrungen.
  • 3
    Wächtersbach
    Magistrat stellt Konzepte, Projekte und Ziele für die mittelfristige Entwicklung vor
    Wächtersbach (dl). Die Haupt-Fortbewegungsmittel sind im Laufe der vergangenen 150 Jahre einem Wandel unterzogen worden, wie Esther Pranghofer-Weide im Rahmen der Präsentation für das Stadtparlament dargestellt hat, aber die Herausforderungen an neuralgischen Punkten und zu bestimmten Tagen und Zeiten haben sich seit Ende des 19. Jahrhunderts kaum verändert. Sowohl Staus mit Pferde-Droschken als auch mit Benzin-, Diesel- oder Elektroautos belasten Menschen und Umwelt aufs Äußerste. Wobei der Umweltaspekt aufgrund der durch den Klimawandel bedingten, stärker auftretenden Wetterextreme immer drängender wird.
  • 4
    Birstein
    Birsteiner Gemeindevertreter nehmen sich bei Windkraft und Bürgerzentrum Zeit
    Birstein (erd). Die Sitzung der Birsteiner Gemeindevertreter war eine Sitzung des Vertagens, allerdings aus gutem Grund, wenn man die Tragweite der Entscheidungen bedenkt. So geht es um Windkraft, für die ein rechtssicherer städtebaulicher Vertrag gefordert wird, und um die Sanierung und den Umbau des Bürgerzentrums, bei dem sich Geister vor allem bei den Kosten und der Notwendigkeit eines neues Daches entzweien.

Fußball-Video-Torshows

  • 1
    Wächtersbach
    Friedrich-August-Genth-Schule verabschiedet Gymnasiasten
    Wächtersbach (erd). Trotz Corona-Pandemie haben die Absolventen des Gymnasialzweigs der Friedrich-August-Genth-Schule Großes geleistet. Gleich vier wechseln mit der Traumnote 1,0 in die Oberstufe.
  • 2
    Brachttal
    Dagmar Stonus stellt Entwicklungs- und Aktionsplans „Industrieregion Steingut“ vor
    Museum ohne Wände
    Brachttal-Udenhain (dl). Zur Informationsveranstaltung hatte die Gemeinde Brachttal Interessierte eingeladen, um Eckpunkte des Entwicklungs- und Aktionsplans „Industrieregion Steingut“ vorzustellen. Die Volkskundlerin Dagmar Stonus referierte im Dorfgemeinschaftshaus Udenhain, was das beauftragte Büro FranKonzept in Zusammenarbeit mit dem Verein Industriekultur Steingut bisher entwickelt hat. Vorsitzender und Kunsthistoriker Pascal Heß erläuterte anhand der bisherigen Aktivitäten des Vereins die Vision vom Museum ohne Wände.
  • 3
    Wächtersbach
    Friedrich-August-Genth-Schule verabschiedet Haupt- und Realschüler
    Wächtersbach (erd). Die Abgänger des Haupt- und des Realschulzweigs haben ein anstrengendes Jahr mit Prüfungen unter Corona-Bedingungen hinter sich gebracht. Dennoch kann sich der ERfolg sehen lassen, denn 27 Schüler erreichen einen qualifizierenden Realschulabschluss, 18 eine mittlere reife, zwölf einen qualifizierenden Hauptschulaabschluss und vier den Hauptschulabschluss. Der weitere Weg der Schüler führt zumeist auf eine weiterführende Schule.
  • 4
    Birstein
    Hessen Mobil kündigt Vollsperrung der B 276 bei Wüstwillenroth an
    Birstein (re). Hessen Mobil hat Straßenbauarbeiten an den beiden Bundesstraßen B 275 und B 276 in den Bereichen zwischen Gedern und Grebenhain-Hartmannshain sowie dem Birsteiner Ortsteil Wüstwillenroth angekündigt. Die Vollsperrung der Bauabschnitte Wüstwillenroth startet mit Sommerferienbeginn.
  • 5
    Brachttal
    Haupt-, Finanz- und Bauausschuss berät über zukünftige Abrechnung von Straßenbaubeiträgen
    Brachttal (dl). Sehr gerne würden alle Beteiligten auf eine Abrechnung von Straßenbaubeiträgen verzichten. Das würde den Arbeitsaufwand in der Verwaltung erheblich reduzieren, die betroffenen Bürger nicht verärgern und die Durchführung der Projekte stark vereinfachen. Doch die Straßensanierung zum Nulltarif gibt es nicht, war Torsten Gasts nüchternes Resümee. Der Vorsitzende des Haupt-, Finanz- und Bauausschusses (HFB) startete mit der Ausschusssitzung eine neue Initiative auf der Suche nach Mitteln und Wegen, die Straßenbaubeiträge gerechter und sozial verträglicher zu berechnen.
  • 6
    Brachttal
    Gemeindevertretung Brachttal stimmt für höherwertiges Feuerwehrfahrzeug
    Brachttal (dl). Auch wenn Gemeindevertreter Gerhard Gleis (SPD) vor der Entscheidung für die Anschaffung eines Mittleren Löschfahrzeuges (MLF) für die Feuerwehr Hellstein mahnte, die Ausgaben der Gemeinde Brachttal auch bei Belangen der Feuerwehr auf den Prüfstand zu stellen, stimmte die Parlamentsmehrheit für die Auswahl eines teureren, höherwertig eingestuften Fahrzeugs. Die grundhafte Sanierung des Hochbehälters Hellstein wird entsprechend des Beschlusses der Gemeindevertretung mit einer Haushaltsüberschreitung von 221 600 Euro genehmigt.
  • 7
    Wächtersbach
    Musikschule Main-Kinzig geht mit Kindern der Elisabeth-Curdts-Kindertagesstätte auf Weltreise
    Wächtersbach (dl). Wenn den Reisenden ein Tier mit Rüssel und mit Schwanz begegnet, dann sind die eine Weltreise simulierenden Musiker der Musikschule Main-Kinzig mit den Kindern musikalisch in Afrika angekommen.
  • 8
    Birstein
    Ortsdurchfahrt soll im Bereich der Engstelle sicherer werden
    Birstein-Untersotzbach (re). Tempo-30-Zonen sollen den Verkehr in bestimmten Bereichen beruhigen, um die Sicherheit für nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer zu erhöhen und dies war in Untersotzbach in der Fuldaer Straße dringend nötig. Der Ortsbeirat begrüßt, dass nun die Schilder aufgestellt wurden.
  • 9
    Birstein
    Verabschiedungsfeiern und Zeugnisausgabe der Haupt- und Realschule Birstein
    Birstein (erd). In der Haupt- und Realschule Birstein wurden gestern 57 Absolventen feierlich verabschiedet. Für sie waren die Schulzeit, die Prüfungen, aber auch die Corona-Pandemie Berge, die es zu erklimmen galt, doch nun führt der Weg des Lebens weiter.
  • 10
    Birstein
    Birstein plant 21 neue Windkraftanlagen auf Gemeindegebiet
    Birstein (erd). Die Gemeinde Birstein will bei der Windkraft die Oberhoheit behalten und mit einem städtebaulichen Vertrag mit den Projektierern den Bau von 21 weiteren Windkraftanlagen steuern. Auf diese Weise sollen bis zu 1,2 Millionen Euro jährlich in die Gemeindekasse fließen. Auch wenn sich die Bürger noch nicht vehement gegen die Pläne wehren, so finden diese im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss aber auch keine Mehrheit. Allerdings aus anderen Gründen: Der vorliegende städtebauliche Vertrag ist zu komplex, um ihn auf Anhieb erfassen und bewerten zu können.
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG
Gutenbergstraße 1
63571 Gelnhausen
Abo/Vertrieb
Tel.: +49 (0)6051 - 833 299
Redaktion
Tel.: +49 (0)6051 - 833 201
Anzeigen
Tel.: +49 (0)6051 - 833 244