SUCHE
  • 1
    Brachttal
    Hagit Halaf und Christoph Gotthardt bringen Live-Musik in Grundschule Brachttal
    Brachttal-Neuenschmidten (dl). Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass Schulkinder Musikkultur einmal live und ohne Bildschirm kennenlernen, ist der Landeskoordinator für Musikvermittlung im Hessischen Kultusministerium Christoph Gotthardt überzeugt. Im Rahmen des Programms Musikkultur live des Kultusministeriums besuchte Gotthardt zusammen mit der Violinistin Hagit Halaf die Grundschule in Brachttal, um den Schulkindern mit Stücken von Händel, Sarasate und Vivaldi die klassische Musik näherzubringen.
  • 2
    Bad Soden-Salmünster
    Wasserspiegel wird abgesenkt / Kinzig über Hochleistungspumpe gespeist
    Bad Soden-Salmübster-Ahl/Steinau (hgs). Im und am Staudamm bei Ahl stehen in den nächsten Wochen Vorarbeiten für die vertiefte Sicherheitsüberprüfung an, die alle 20 Jahre stattfindet. Diese ist für 2022 fest eingeplant. Der Wasserverband Kinzig (WVK) rechnet allein in diesem Jahr mit Kosten in Höhe von etwa 500 000 Euro.
  • 3
    Wächtersbach
    Angelfreunde Erdekaute Wittgenborn werben für den Angelsport an ihren Gewässern
    Wächtersbach-Wittgenborn (erd). Die Corona-Pandemie bestimmt derzeit das gesellschaftliche Leben in einer bislang nicht dagewesenen Weise. Feiern, Geselligkeit und Gemeinschaft im Verein sind nur noch sehr eingeschränkt möglich. Wer ein Hobby sucht, das er konform mit Abstandsregeln und Hygienebestimmungen ausüben kann, der wird eventuell beim Angeln fündig. Dietmar Nickel von den Angelfreunden Erdekaute Wittgenborn stellt seinen Verein und sein Hobby vor.
  • 4
    Wächtersbach
    Freie Wächter formieren sich für die Stadtverordnetenversammlung
    Wächtersbach (re). Die lokalpolitische Bewegung „Freie Wächter“ formierte kürzlich in ihrer konstituierenden Sitzung die Fraktion für das Wächtersbacher Stadtparlament. Die Politikneulinge wollen viel frischen Wind in den politischen Gremien in Wächtersbach verbreiten.

Fußball-Video-Torshows

  • 1
    Langenselbold
    Gewässer- und Grabenpflege in Langenselbold
  • 2
    Bad Soden-Salmünster
    Männerchor Frohsinn Bad Soden-Stolzenberg holt dritten Platz des Chor-Contests
    Bad Soden-Salmünster (kat). Den richtigen Ton getroffen hat beim La-Ola-Chor-Contest von Radio MKW am Sonntagabend der Männerchor Frohsinn 1866 Bad Soden-Stolzenberg und damit den dritten Platz errungen. Er behauptete sich gegen durchaus starke Konkurrenz – nicht nur aus dem Main-Kinzig-Kreis – und überzeugte viele Hörer mit einem tollen Gospelbeitrag. 21 Chöre nahmen an dem Wettbewerb teil.
  • 3
    Brachttal
    Durch die Pandemie fast ein Jahr nach Inbetriebnahme: Freiwillige Feuerwehr Schlierbach weiht Anbau ein
    Brachttal-Schlierbach (re). Am 2. Oktober 2018 erfolgte der Spatenstich für den Anbau des Feuerwehrhauses Schlierbach. Nach anderthalbjähriger Bauzeit wurde der Anbau fertiggestellt und die Planungen für eine Einweihungsfeier inklusive Anbauvorstellung für die Öffentlichkeit begannen. Zur Umsetzung dieser Pläne kam es aufgrund der Corona-Pandemie jedoch leider nie. Daher wurde die Einweihung anders gefeiert.
  • 4
    Gründau
    Benachteiligung gegenüber Baumärkten: Geschäft darf wieder öffnen
    Gründau (wel). Per Eilantrag war die Firma „Grillfürst“ bereits im März beim Verwaltungsgericht Frankfurt gegen die jüngsten Corona-Bestimmungen vorgegangen – mit Erfolg. Seither darf das Geschäft in Gründau wieder Kunden empfangen, ohne dass diese vorher einen Termin vereinbaren müssen (die GNZ berichtete). Jetzt war auch der „Weber Grill Original Store Gründau“ (Betreiber: BBQ Stores GmbH) mit Sitz in Lieblos vor dem Verwaltungsgericht Frankfurt erfolgreich.
  • 5
    Gelnhausen
    Bürgermeister nimmt Mandat im Stadtparlament und im Ortsbeirat nicht an
    Gelnhausen (mb). Schlechte Nachrichten für alle Gelnhäuser Bürger, die bei der Kommunalwahl ihre Kreuzchen bei Daniel Glöckner (FDP) gemacht haben: Der Bürgermeister wird weder sein Mandat in der Stadtverordnetenversammlung noch im Ortsbeirat Mitte annehmen. Das teilte die Stadt am Dienstag per amtlicher Bekanntmachung mit.
  • 6
    Brachttal
    Museums- und Geschichtsverein will die präsenzlose Zeit verkürzen
    Brachttal-Spielberg (dl). Mit einem Video über das Brachttal-Museum von Vereinsmitglied Jenny Schade möchte der Museums- und Geschichtsverein Brachttal die Zeit, während das Museum für Besucher geschlossen ist, überbrücken, und Freunden sowie Interessenten auch in Zeiten der Pandemie das kulturellen Angebot des Vereins näher bringen. Das Video kann aktuell auf der Startseite der Homepage des Vereins www.Brachttal-Museum.de aufgerufen werden.
  • 7
    Bad Soden-Salmünster
    Regierungspräsidium Darmstadt äußert sich zum Verfahrensstand beim Rückhaltebecken Salz
    Bad Soden-Salmünster (hgs). Nach dem jüngsten Hochwasser an der Salz Ende Januar, durch das erstmals seit Jahren wieder Teile der Altstadt von Bad Soden unter Wasser gesetzt wurden, hat die politische Debatte um ein großes Regen-Rückhaltebecken im Huttengrund wieder Schwung bekommen. Daher war es an der Zeit, einmal beim Regierungspräsidium in Darmstadt nachzufragen, warum die Umsetzung der schon lange erstellten Pläne nach wie vor stockt.
  • 8
    Bad Soden-Salmünster
    Marianne Möller aus Romsthal feiert heute ihren 80. Geburtstag
    Bad Soden-Salmünster-Romsthal (tt). In der Pfarrgemeinde, in Vereinen seit Jahrzehnten vielfältig und ehrenamtlich im Huttengrund aktiv war sie als Gründungsmitglied einer der Motoren der CDU-Frauen-Union. Am 9. April vollendet Marianne Möller in Romsthal ihr 80. Lebensjahr.
  • 9
    Brachttal
    Obst- und Gartenbauverein Brachttal setzt sich für Erhalt bestehender Landschaft ein
    Brachttal (re). Die Bedeutung von Kultur- oder Naturlandschaft werde oft missinterpretiert und sorge manchmal für erhitzte Gemüter. Der Obst- und Gartenbauverein möchte dazu einen klärenden Beitrag leisten. Die Kulturlandschaft ist der vom Menschen geschaffene Lebensraum, der die Landschaft prägt. In diesem arbeiten die Menschen, erzeugen zum Teil Lebensmittel und erholen sie sich. Naturlandschaft in der Region, ohne Eingriff des Menschen, sähe so aus: In den Flussauen gäbe es einen dichten Erlenwald und an den Berghängen fast ausschließlich Buchenwald. Die Vielfalt in Flora und Fauna wäre eher spärlich.
  • 10
    Linsengericht
    Auch in Linsengericht kann man sich ab Mittwoch auf das Coronavirus testen lassen
    Linsengericht-Altenhaßlau (jol). „Wir sind sehr froh, dass unsere Bürger sich nun vor Ort testen lassen können“, sagt Bürgermeister Albert Ungermann, denn am Mittwoch öffnet die „Mobile Häusliche Pflege“ (MHP) im Länderweg 4 in Altenhaßlau das Corona-Schnelltestzentrum Linsengericht. An fünf Tagen die Woche können sich Bürger auch ohne Anmeldung von Experten mit einem halben Jahr Testerfahrung kostenlos mit einen Schnelltest absichern.
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG
Gutenbergstraße 1
63571 Gelnhausen
Abo/Vertrieb
Tel.: +49 (0)6051 - 833 299
Redaktion
Tel.: +49 (0)6051 - 833 201
Anzeigen
Tel.: +49 (0)6051 - 833 244