SUCHE
  • 1
    Birstein
    Kaffeenachmittag des SPD-Ortsvereins Birstein mit Ehrungen
    Birstein-Obersotzbach (bg). Zum mittlerweile schon traditionellen Kaffeenachmittag hatte der SPD-Ortsverein Birstein in die Alte Schule nach Obersotzbach eingeladen. Vorsitzender Daniel Gerrit Bläser freute sich, die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller begrüßen zu können. Der Ortsverein will etwas für die Gemeinde bewegen und kündigt an zur Bürgermeisterwahl einen Kandidaten zu stellen.
  • 2
    Bad Orb
    Martin Guth gastiert mit „Meine Frau, ihr Mann und ich“ in Bad Orb
    Bad Orb (ez). Martin Guth, sein Buch „Meine Frau, ihr Mann und ich“ und sein musikalischer Begleiter Johannes Napp waren Garanten für einen literarisch-musikalischen Abend mit Niveau und hohem Unterhaltungswert in Bad Orb. Eingeladen hatte der Kulturkreis, und der Vorsitzende Werner Johanns führte in die als „satirische Leseshow“ angekündigte Veranstaltung im Haus des Gastes ein.
  • 3
    Freigericht
    Freigericht muss ab 2019 mit höherem Verlustausgleich planen / Kritik der Grünen
    Freigericht (ml). Am Sonntag hat das Hallenbad „Platsch“ zum Ende der Weihnachtsferien einen Besucherrekord gefeiert. Wie Eigenbetriebsleiter Volker Möbus am Donnerstagabend im Haupt- und Finanzausschuss mitteilte, waren es 965 zahlende Tagesgäste. Trotz der neuen Zeittarife habe der verantwortliche Wirtschaftsbetrieb ein Ertragsproblem im Schwimmbad. Da in den Jahren 2016 und 2017 der bislang von der Gemeinde an den Eigenbetrieb vorab geleistete Verlustausgleich von einer halben Million Euro um jeweils mehr als 200 000 Euro deutlich überschritten wurde (die GNZ berichtete am Donnerstag), wird ab dem Haushaltsjahr 2019 ein Minus von 700 000 Euro fix einkalkuliert. Den Löwenanteil verursacht das „Platsch“-Bad, obschon es nach dem Austausch der Fensterfront anscheinend keinen weiteren Bedarf für energetische Sanierungen gibt. Im Ausschuss musste Möbus einige kritische Fragen aus der Grünen-Fraktion beantworten.
  • 4
    Birstein
    Jugendtreff in Kirchbracht nach Verstößen gegen Hausordnung geschlossen
    Birstein-Kirchbracht (erd). Das „Kloster“ in Kirchbracht ist dicht gemacht. „Kloster“ nennt sich der Kirchbrachter Jugendtreff. Weil es wiederholt zu Verstößen gegen die Hausordnung gekommen war, folgten nun Konsequenzen daraus.
  • 1
    Altkreis Hanau
    Intendant Engel verspricht grandioses Theater-Erlebnis mit den Brüdern Grimm
    Hanau (re). Was geschieht, wenn die Grenzen zwischen dem Reich der Märchen und der realen Welt durchlässig werden? Was wäre, wenn die eine Welt nicht ohne die andere könnte? Antworten auf diese Fragen gibt die fantastische Geschichte „Jakob und Wilhelm – Weltenwandler“, die am 10. Mai die 35. Saison der Brüder Grimm Festspiele als Musical eröffnet. Bekannte Musicalgrößen wie Jonas Hein oder Maria-Danae Bansen lassen die Figuren auf der Bühne lebendig werden, auch wenn ausnahmsweise keine der bekannten, von den beiden Brüdern gesammelten Geschichten im Mittelpunkt steht.
  • 2
    Brachttal
    Verhandlung nach Schlägerei und Polizeieinsatz auf Kerb in Udenhain
    Brachttal-Udenhain/Gelnhausen (erd). Ein Polizeieinsatz und Widerstand gegen die Vollstreckungsbeamten beschäftigt das Amtsgericht in Gelnhausen. Am 9. September 2017 gegen 3 Uhr war es auf der Kerb in Udenhain zu dem Vorfall gekommen, wegen dem sich nun ein 55-jähriger Mann und eine 26-jährige Frau vor Gericht verantworten müssen. Doch nachdem sieben Zeugen angehört wurden, erscheint der Hergang in jener Nacht unklarer als zuvor, denn die Aussagen der beiden angeklagten Brachttaler, der Zeugen und der Polizeibeamten widersprechen sich an den entscheidenden Bereichen.
  • 3
    Birstein
    Dartturnier der Dalles Kicker in Unterreichenbach mit sehr spannendem Finale
    Birstein-Unterreichenbach (re). Beim vereinsinterner Dartturnier der Dalles Kicker aus Unterreichenbach erlebten die Zuschauer spannende Spiele, die gekrönt wurde durch ein Finale mit zwei nahezu gleichwertigen Gegnern. Am Ende setzte sich Seriensieger David Dauke zum vierten Mal in Folge durch.
  • 4
    Freigericht
    Elmar Simon wird am Samstag der Umweltpreis der Gemeinde Freigericht verliehen
  • 5
    Linsengericht
    Die 4a der Hasela-Schule belegt bei bundesweitem Mathewettbewerb den dritten Platz
    Linsengericht-Altenhaßlau (re). Für die Kinder der Klasse 4a der Hasela-Schule geht es Ende Januar auf große Reise nach Berlin. Im Dezember hatten die Schüler beim bundesweiten Wettbewerb „Mathe im Advent“ der Mathe im Leben GmbH in Kooperation mit der Deutschen Mathematiker-Vereinigung teilgenommen und im Klassenspiel den dritten Platz belegt. 24 knifflige Aufgaben galt es für die Schüler zu lösen, was sie mit Bravour gemeistert haben. Die Vorfreude auf die „Klassenfahrt“ zur Preisverleihung am 25. Januar ist groß – zusammen schmieden die Kinder bereits Pläne, wer mit wem das Zimmer teilt.
  • 6
  • 7
    Neuberg
    SPD fordert Neuberger Gemeindevertreter auf, entsprechend abzustimmen
    Neuberg (re). Am 23. Januar entscheiden die Neuberger Gemeindevertreter, ob die Idee der Fusion mit der Stadt Erlensee weiterverfolgt wird und der Weg für einen Bürgerentscheid geebnet wird oder nicht. Für die Vorsitzenden der SPD Neuberg, Yasmin Schilling und Michèle Richter, ist klar: „Wir wollen, dass es einen Bürgerentscheid gibt.“ Dafür müsse sich jedoch die Mehrheit der Gemeindevertretung für die Weiterverfolgung der Fusionspläne aussprechen.
  • 8
    Langenselbold
    Langenselbolder Bauausschuss spricht sich einstimmig für Bebauungsplan aus
    Langenselbold (mab). Es wird ernst mit dem Businesspark West. Im Februar berät das Langenselbolder Stadtparlament über den Bebauungsplan für das Gewerbegebiet, das östlich der A 45 in Richtung Erlensee entstehen soll. Am Dienstagabend haben die Mitglieder des Planungs-, Bau- und Sicherheitsausschusses schon einmal vorgelegt und einstimmig grünes Licht für das Projekt gegeben, dessen Ziel es ist, die Ansiedelung weiterer mittelständischer Betriebe in der Gründaustadt langfristig zu sichern. Grundsätzliche Bedenken am Vorhaben äußerte SPD-Stadtverordneter Wolfgang Knie, der sich in Teilen bei der Abstimmung über die umfangreichen Unterpunkte enthielt.
  • 9
    Altkreis Schlüchtern
    Zukunft der Vermarktung beschäftigt Forstbetriebsgemeinschaft Bergwinkel
    Schlüchtern-Herolz (kel). Bei der Jahreshauptversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft Bergwinkel im überfüllten Saal der Herolzer Gaststätte „Zur Krone“ war die Holzvermarktung für den von Hessen Forst betreuten Kommunal- und Privatwald das tragende Thema.
  • 10
    Langenselbold
    Langenselbolder Ordnungsamt und Stadtpolizei sind ins Schloss gezogen
    Langenselbold (mab). Wo noch bis in die 80er-Jahre hinein Prinzessin Margarete von Isenburg residierte, arbeiten heute die Mitarbeiter des Langenselbolder Ordnungsamts. Anfang der vergangenen Woche ist die Behörde in den zweiten Stock des Schlosses gezogen. Auch die Stadtpolizei hat hier ihr neues Domizil gefunden. Ordnungsamtsleiter Michael Juracka und Erster Stadtrat Timo Greuel sind mit den neuen Räumen äußerst zufrieden, auch wenn der Umzug einigen Schweiß gekostet hat. So galt es insgesamt 134 Kartons aus dem Rathaus ins Schloss zu transportieren.
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG
Gutenbergstraße 1
63571 Gelnhausen
Abo/Vertrieb
Tel.: +49 (0)6051 - 833 299
Redaktion
Tel.: +49 (0)6051 - 833 201
Anzeigen
Tel.: +49 (0)6051 - 833 244