SUCHE
  • 1
    Rodenbach
    20-Jähriger in Untersuchungshaft / Täter stand wohl unter Drogeneinfluss
    Rodenbach (re). Schneller Fahndungserfolg: Kurz nach einem erneuten Raubüberfall auf ein Geschäft in Rodenbach hat die Polizei am Dienstagnachmittag einen 20 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen – er sitzt nun in Untersuchungshaft und muss sich gleich zweier Taten wegen des Verdachts des schweren Raubes verantworten.
  • 2
    Hasselroth
    MSC Neuenhaßlau bereitet Veranstaltung am 8. und 9. Oktober vor / 40 Rennen in zwölf Klassen
    Hasselroth-Neuenhaßlau (re). Der MSC Neuenhaßlau arbeitet mit Hochdruck an der Vorbereitung seines Grasbahnrennens am 8. und 9. Oktober. Neben zahlreichen Rennfahrern kommen auch die Star Wars Stars für die Charity-Aktion nach Hasselroth.
  • 3
    Hasselroth
    Info-Veranstaltung in der Friedrich-Hofacker-Halle / Arbeiten beginnen im Oktober
    Hasselroth-Niedermittlau (jol). Anfang Oktober sollen die Bauarbeiten in Gondsroth beginnen. Das war der richtige Zeitpunkt für die Breitband Main-Kinzig gemeinsam mit den Partnern und Anbieter Vodafone, über den Ausbau des Glasfasernetzes zu informieren. „Lassen Sie uns Hasselroth gemeinsam in die digitale Zukunft führen“, warb Bürgermeister Matthias Pfeifer dafür, das durch Fördergelder aus Bund, Land und Kreis kostenlose Angebot zu nutzen, auch wenn die Nutzung noch nicht geplant sei.
  • 4
    Altkreis Hanau
    Polizei Hanau sucht nach zwei Tätern / Lokal in der Lamboystraße
    Hanau (re). Nach einem gemeinschaftlich begangenen Raub zum Nachteil eines 28 Jahre alten Mannes in einer Kneipe sucht die Kriminalpolizei nun nach zwei Tätern. Den bisherigen Informationen zufolge wurde der Mann aus Kahl am Sonntagnachmittag, zwischen 14 und 15 Uhr, in einem Lokal in der Lamboystraße durch die beiden Unbekannten zunächst in ein Gespräch verwickelt, schreibt die Polizei.
  • 1

    Schach (re). Matthias Muth vom Schachclub 1934 Gelnhausen hat vor Kurzem als Trainer und Teamchef mit der Nationalmannschaft aus Laos an der Schacholympiade teilgenommen. Lesen Sie hier seinen Erlebnisbericht...

Fußball-Video-Torshows

  • 1
    Altkreis Hanau
    Open-Air-Kino, Musik und Kinderprogramm in der Innenstadt
    Hanau (re). Die von der Hanau Marketing GmbH (HMG) initiierte Veranstaltungskampagne „Hanau macht Lust“ beschert am kommenden Wochenende eine weitere Premiere: Mit dem „Frischluft-Film-Festival“ im Fronhof gibt es von Donnerstag, 18. August, bis Samstag, 20. August, erstmals Open-Air-Kino in der Hanauer Innenstadt. Zusammen mit der Pop-up-Gastronomie „Wirtschaft im Hof“ verwandelt die HMG die „Urban Area“ des Fronhofs in einen großen, gemütlichen Freiluft-Kinosaal mit „wilder Bestuhlung“ und bringt klassische Programmkino-Stücke auf die Leinwand unter dem Sternenhimmel, heißt es in einer Mitteilung.
  • 2
    Altkreis Hanau
    Zwölfjähriger in Hanau aufgegriffen
    Hanau (mab). Der zwölfjährige Junge, der am vergangenen Dienstag aus einer Fachklinik an der Johann-Carl-Koch-Straße in Hanau verschwunden war, ist gestern Abend von der Polizei in der Grimmstadt gefunden worden.
  • 3
    Hasselroth
    Thema im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss Hasselroth / Kurzfristig andere Verkehrsführung
    Hasselroth-Neuenhaßlau (jol). Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Hasselroth ist sich einig, Ein Kreisel an der L3269 am östlichen Ortseingang Neuenhaßlaus wäre die beste Lösung. Deshalb beauftragte das Gremuim um Torsten Rösch Bürgermeister Matthias Pfeifer entsprechende Verhandlungen mit Hessen Mobil aufzunehmen. Auf Gemeindestraßen soll es Vorfahrt in Richtung Kindergarten, der am Festplatz gebaut wird, geben.
  • 4
    Langenselbold
    DRK-Ferienspiele im Langenselbolder Schlosspark
    Langenselbold (ag). Bereits zum achten Mal bevölkern in der dritten Ferienwoche die Kinder des DRK Kreisverbandes Hanau den Schlosspark und die Herrnscheune, um ihr Feriencamp abzuhalten. Insgesamt 32 Kinder im Alter zwischen sechs und 11 Jahren tobten eine Woche lang unter dem Motto „Atlantis“ mit ihren elf Betreuern.
  • 5
    Wächtersbach
    Wächtersbach: Fahrzeug der Stadtpolizei beschädigt / 7.000 Euro Schaden
    Wächterbach (re). Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen auf dem Parkplatz des Rathauses in Wächtersbach, gegenüber des Schlosses, an einem abgestellten Fahrzeug der Stadtpolizei alle vier Reifen zerstochen und zusätzlich das Fahrzeug mit rosa Farbe besprüht.
  • 6
    Freigericht
    Piñata-Wettbewerb der 7. Klassen an der Kopernikusschule Freigericht
  • 7
    Gelnhausen
    Landesstraße 3202 / Freigerichter Straße muss an drei Sonntagen abschnittsweise gesperrt werden
    Markierungsarbeiten im Bereich der Westspange
    Gelnhausen (re). Wie Hessen Mobil mitteilt, werden die Fahrbahnmarkierungen im Bereich der Gelnhäuser Westspange erneuert. An drei Sonntagen, müssen Abschnitte der Landesstraße 3202/ Freigerichter Straße ab übermorgen voll gesperrt werden.
  • 8
    Birstein
    Kreditaufnahme bei rund 1,65 Millionen Euro
    Birstein (re). Die Kommunal- und Finanzaufsicht des Main-Kinzig-Kreises hat die Haushaltssatzung der Gemeinde Birstein für das Jahr 2022 genehmigt. Die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2022 ist nun in ihrer endgültigen Form bekannt gemacht worden.
  • 9
    Gelnhausen
    Hoher Krankenstand: Turm im Stadtgarten bleibt bis zum 28. August am Wochenende geschlossen
    Gelnhausen (mab). Aufreger der Woche auf Facebook war der Hinweis auf die geänderten Öffnungszeiten des Halbmonds im Gelnhäuser Stadtgarten. Wie die Stadtverwaltung auf Nachfrage der GNZ mitteilt, handelt es sich dabei um eine vorübergehende Regelung. Voraussichtlich ab Montag, 29. August, könne der Turm wieder von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang an sieben Tagen in der Woche genutzt werden.
  • 10
    Bad Soden-Salmünster (re). Aufgrund offenbar vorsätzlich gelöster Radmuttern an geparkten Autos ermittelt die Polizei in Bad Orb nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Beamten suchen jetzt Zeugen.
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG
Gutenbergstraße 1
63571 Gelnhausen
Abo/Vertrieb
Tel.: +49 (0)6051 - 833 299
Redaktion
Tel.: +49 (0)6051 - 833 201
Anzeigen
Tel.: +49 (0)6051 - 833 244