SUCHE
  • 1
    Langenselbold
    Kinzigsee: Freie Wähler wollen Vertrag mit Campingplatzbetreiber prüfen lassen
    Langenselbold (mab). Ein Vertrag aus dem Jahr 2003 sichert den Bewohnern des Campingplatzes am Kinzigsee freien Eintritt zum städtischen Strandbad zu. Die Freien Wähler wollen die Vereinbarung jetzt prüfen lassen und könnten Langenselbold laut Bürgermeister Jörg Muth so Millionenzahlungen bescheren.
  • 2
    Birstein
    Wettgeser erweitern ihre Trauerhalle und feiern dies mit einem Helferfest
    Birstein-Wettges (yg). In Wettges wurde die Trauerhalle am Friedhof durch einen Anbau aufgewertet, der hauptsächlich in Eigenleistung fertiggestellt wurde. Der Ortsbeirat bedankte sich nun bei allen am Umbau der Trauerhalle beteiligten Wettgeser mit einem Helferfest, welches im Dorfgemeinschaftshaus in Wettges stattfand.
  • 3
    Gründau
    Erfolgreiche Benefiz-Aktion „#givewhatyoucan2.0“ von Jonsy Fuchs und Tess Hauer aus Niedergründau
    Gründau-Niedergründau (ehu). Im vergangenen Jahr hatten Tess Hauer und Jonsy Fuchs aus Niedergründau innerhalb eines Monats mit Fotoshootings und Aktionen von Freunden und Helfern mehr als 4600 Euro für die Kinderkrebshilfe Frankfurt gesammelt. In diesem Jahr war die Benefiz-Aktion „#givewhatyoucan2.0“ sogar noch erfolgreicher: Fuchs und Hauer überreichten der Kinderkrebshilfe jüngst einen Spende in Höhe von 8000 Euro. Mit der Aktion will das Paar, das selbst drei kleine Kinder hat, krebskranken Kindern helfen, ihre „ganz besondere Herzenswünsche“ zu erfüllen.
  • 4
    Brachttal
    Abschlussjagd des Schleppjagdverein Vogelsbergmeute rund um Spielberg
    Brachttal-Spielberg (mth). Im Galopp hoch zu Ross durch freie Natur ging es am vergangenen Samstag bei idealen äußeren Bedingungen für 25 Reiter und 29 Hunde der Rasse Beagle unter der Jagdherrschaft von Marianne Stelzig beim Saisonabschluss des Schleppjagdvereins Vogelsbergmeute. Hinter den Beagle ritten Amazonen, also weibliche Reiter, und männliche Reiter hinter einer künstlichen Fährte, der sogenannten „Scent“, auf insgesamt acht „Runs“ und über 20 fest gebaute Hindernisse einen etwa 16 Kilometer langen Kurs über die Spielberger Platte oder Wittgenborner Hochebene.
  • 1
    Brachttal
    Ponyprojekt der Brachttaler Kitas mit Pferdewelt Lissberg realisiert
    Brachttal (mth). Für ihre innovativen Projekte sind die Kindertagesstätte Schatzkiste und der Kindergarten Regenbogen unter der Gesamtleitung von Sonja Girschikowsky und deren Stellvertreterin Lisa Günther in Brachttal bekannt. Letzte Woche staunten die Kinder der Kindertagesstätte Schatzkiste nicht schlecht. Zwei Ponys besuchten die Kinder und zogen mit den Kindern der Waldgruppe in den Wald. Jeder kleine Pferdefreund durfte sich um Max und Moritz kümmern.
  • 2
    Birstein
    Männergottesdienst der Kirchengemeinde Kirchbracht und Lichenroth
  • 3
    Wächtersbach
    Vollsperrung auf A 66 bis in die Nacht
    Wächtersbach-Aufenau (erd). Gestern Abend gegen 17.30 Uhr ist auf der A 66 zwischen den Anschlussstellen Bad Orb/Wächtersbach und Bad Soden-Salmünster am Aufenauer Berg ein Langholz-Sattelzug umgekippt. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Aufgrund der Bergungsarbeiten war die Autobahn bis in die Nacht voll gesperrt.
  • 4
    Brachttal
    Mitglieder des Hauptausschusses diskutieren über Fragen zu Ergebnishaushalt 2020
    Brachttal (dl). In der ersten von drei angesetzten Sitzungen haben die Mitglieder des Haupt-, Finanz- und Bauausschuss es Brachttal Fragen zum Ergebnishaushalt, die die Fraktionen in Vorbereitung des Treffens gestellt hatten, besprochen. Alljährlich zu den Beratungen beschäftigt die Ausschussmitglieder die Frage, wie das Verhältnis von Einnahmen zu Ausgaben verbessert werden kann. Bürgermeister Wolfram Zimmer bat die Kollegen, in den Diskussionen um verbesserte Gewerbesteuereinnahmen, Senkung der Beratungskosten externer Büros oder Einstellung des gemeindeeigenen Kindergartenbusses auch die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen zu berücksichtigen.
  • 5
    Hasselroth
    Weihnachtspäckchen und Hilfsgüter der Hasselrother Malteser auf dem Weg nach Aiud
    Hasselroth/Freigericht (lac). Zahlreiche Unterstützer der Auslandshilfe der Hasselrother Malteser haben den Hilfstransport zur Weihnachtspaket-Aktion für Rumänien beladen. In diesem Jahr ist es die 22. Auflage, um Kindern und Senioren in dem osteuropäischen Land mit kleinen Geschenken etwas Freude in die Herzen zu bringen. Die langjährige Freundschaft der Malteser aus Hasselroth und der Kollegen aus Aiud machen diese Hilfsaktion erst möglich. In diesem Jahr wurden 1 900 Pakete gespendet.
  • 6
    Langenselbold
    Langenselbolder Horthaus erhält Besuch aus dem Landtag
    Langenselbold (mab). Seit zehn Jahren entscheidet das Kinderparlament im Langenselbolder Horthaus Kinderinsel bei wichtigen Fragen mit. Gestern haben die jungen Abgeordneten Besuch von ihren erwachsenen Kollegen aus Wiesbaden erhalten. So war eine Delegation von Landtag und Kultusministerium im Hort an der Uferstraße zu Gast, um sich einen Eindruck von der dortigen Betreuungssituation zu verschaffen. Hintergrund ist eine Petition, die die Kinder an den Landtag geschickt hatten. Darin fordern sie, die Kinderinsel zu einer Modelleinrichtung zu machen.
  • 7
    Langenselbold
    Wunsch-Prinzenpaar Steffen I. und Denise I. übernimmt das närrische Zepter in Langenselbold
    Langenselbold (jus). Während in der Gründauhalle am Samstagabend die Faschingsfreunde gut gelaunt den Auftakt in die neue Karnevalssaison feierten, vergingen ein Stockwerk darüber die letzten Minuten für Steffen und Denise Schnarr als Bürgerliche. Denn mit dem Start der neuen Kampagne begann an diesem Abend auch die offizielle Regentschaft des neuen Prinzenpaares Prinz Steffen I. und Prinzessin Denise I. von Selboldanien. Unter dem Motto „Zauberstab und Feenstaub“ freuen sich die närrischen Hoheiten vor allem auf eins: eine zauberhafte Faschingszeit.
  • 8
    Freigericht
    Quer Beat und Quer Beat Youngsters aus dem Männerchor Altenmittlau begeistern mit Filmkonzert
    Freigericht (hjh). Vor rund einem Jahr hatten sich die beiden Quer Beat-Ensembles aus dem Männerchor Altenmittlau das Ziel gesetzt, ein gemeinsames Konzert unter dem Titel „Ganz großes Kino“ auf die Beine zu stellen. Die Sänger wollten an erfolgreiche Filme der vergangenen Jahrzehnte erinnern und die bekannten Melodien einem breiten Publikum präsentieren. Mit einer Chorveranstaltung der traditionellen Art hatte das, was Martin Bous mit seinem Ensemble QuerBeat und David Quilitz mit seinen QuerBeatYoungsters erarbeitet haben, allerdings wenig zu tun. Und doch stand am Samstagabend in der Mehrzweckhalle in Neuses der Chorgesang immer im Vordergrund.
  • 9
    Langenselbold
    Bürgermeisterkandidaten diskutieren mit Handel- und Gewerbeverein
    Langenselbold (mab). Schlafstadt oder modernes Dienstleistungszentrum – welcher Zukunft geht Langenselbold langfristig entgegen? Es war eine für die örtlichen Einzelhändler existentielle Frage, die der Handel und Gewerbeverein (HGV) bei seinem Stammtisch am Donnerstagabend an die Bewerber um das Amt des Bürgermeisters in der Gründaustadt richtete. Timo Greuel (SPD), Manfred Kapp (Freie Wähler) und Axel Häsler (parteilos) waren der Einladung ins Hotel Ysenburger Hof gefolgt, und informierten die anwesenden Mitglieder über ihre wirtschaftspolitischen Vorhaben im Falle eines Wahlsieges. CDU-Kandidat Tobias Dillmann konnte aus terminlichen Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen.
  • 10
    Langenselbold
    Gastronom plant Weihnachtsessen für Bedürftige / Bürgermeister soll bedienen
    Langenselbold (mab). Mit der Übernahme des Dragonerbaus in Langenselbold hat sich Jochen Gerber im Januar einen Herzenswunsch erfüllt. Jetzt will der 50-jährige Betreiber des Hotels und Restaurants der Stadt etwas zurückgeben und plant ein Weihnachtsessen für Bedürftige. Die Idee: Als Kellner sollen Rathauschef Jörg Muth, die Mitglieder des Magistrats und die vier Bürgermeisterkandidaten den Gästen den Gänsebraten servieren.
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG
Gutenbergstraße 1
63571 Gelnhausen
Abo/Vertrieb
Tel.: +49 (0)6051 - 833 299
Redaktion
Tel.: +49 (0)6051 - 833 201
Anzeigen
Tel.: +49 (0)6051 - 833 244