SUCHE
  • 1
    Hasselroth
    Reservistenkameradschaft Hasselroth hielt ihre Jahreshauptversammlung ab
    Hasselroth (hjh). Die Reservistenkameradschaft (RK) Hasselroth, die vor einigen Jahren in den Räumen des MSC Hassslroth am Neuenhaßlauer Festplatz eine neue Heimstatt gefunden hat, hielt ihre Jahreshauptversammlung ab. Aufgrund des herrlichen Sommerwetters hatten die Verantwortlichen um Georg Unsin-Bender, den Vorsitzenden der Reservistenkameradschaft, die Versammlung ins Freie verlegt und nutzte den Platz hinter dem Vereinsheim des MSC, worin sich die Reservisten eingemietet haben.
  • 2
    Bad Soden-Salmünster
    Buchvorstellung zur Hausgeister-Ausstellung im Museum Brüder-Grimm-Haus in Steinau
    Steinau (re). Der Glaube an Hausgeister prägte das Leben und den Alltag der Menschen über viele Jahrhunderte. Hausdrachen und Wilde Frauen, Kobolde und Wichtel lebten weiter in Sagen und Erzählungen, die im 19. Jahrhundert durch die Brüder Grimm und viele andere Sammler von Märchen und Sagen schriftlich fixiert und zusammengetragen wurden. Lange Zeit waren diese mythologischen Kreaturen jedoch in Vergessenheit geraten: Nun kehren Sie mit dem Buch „Hausgeister“ ans Tageslicht zurück. Die Buchvorstellung, ergänzend zur Ausstellung im Museum Brüder-Grimm-Haus findet am Samstag, 15. August, um 16 Uhr im Hof des Theatrium statt.
  • 3
    Wächtersbach
    „Fitness-Sommer-Special“ der Kulturgemeinschaft Wittgenborn
    Wächtersbach-Wittgenborn (re). In den Sommerferien findet bei der Kulturgemeinschaft Wittgenborn (KGW) mittwochs von 18 bis 19 Uhr ein Outdoor-Sommer-Kurs auf dem Sportplatz statt. Es handelt sich um einen Ganzkörperworkout mit dem Schwerpunkt „gesunder Rücken“, das für jedes Trainingsniveau geeignet ist.
  • 4
    Bad Soden-Salmünster
    Vor 40 Jahren fand in Salmünster das erste Altstadtfest statt
    Bad Soden-Salmünster (tt). Alles hat ein Anfang: So war es jedenfalls vor 40 Jahren: Am ersten August-Wochenende 1980 feierte Salmünster sein erstes Altstadtfest. Mit dem vielseitigem Kauf-, Unterhaltungs- und Vergnügungsangebot lockte es alljährlich viele Besucher in die Innenstadt. Dieses Mal fällt das über vier Jahrzehnte beliebte Volks- oder Heimatfest der Corona-Pandemie zum Opfer.
  • 1

    Leichtathletik (re). Evan Habtemichael hat im Anschluss an das Vereinstrainingslager des SSC Hanau-Rodenbach mit drei persönlichen Bestzeiten den Weg zur Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften...

  • 1
    Altkreis Hanau
    Nach Tötungsdelikt an 47-Jähriger aus Erlensee
    Kriminalpolizei sucht weißen Nissan
    Erlensee-Langendiebach (re). Nachdem eine 47 Jahre alte Frau aus Erlensee am Mittwoch, 22. Juli, tot in ihrer Wohnung im Sandweg in Erlensee aufgefunden wurde (die GNZ berichtete), wendet sich die Kriminalpolizei erneut an die Öffentlichkeit und bittet bei der Suche nach dem weißen Nissan Qashqai der Verstorbenen um Mithilfe.
  • 2
    Bad Soden-Salmünster
    Stadt Bad Soden-Salmünster hat „Ferienspiele light“ abgeschlossen
    Bad Soden-Salmünster (lis). Drei abwechslungsreiche Tage erleben über 60 Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Sie nahmen an den Ferienspielen der Stadt Bad Soden-Salmünster in reduzierter, aber sehr interessanter Form teil. Nun sind die Ferienspiele zu Ende gegangen. Trotz Corona und Hygienevorschriften ziehen die Verantwortlichen eine positive Bilanz.
  • 3
    Altkreis Hanau
    Kay Ray und Tobi Freudenthal zu Gast bei Stephan Bauer im Hanauer Amphitheater
    Hanau (re). Im Amphitheater erhält mit der neuen Reihe „Hanau Daheim – der Sommer im Amphitheater“ ein beim Publikum wie auch bei den Künstler lang vermisstes Lebensgefühl endlich wieder Zeit und Raum: Kultur. Live. Vor Menschen. Diese einmalige Gelegenheit, gleichzeitig vor einer traumhaften Kulisse und live auf der Bühne aufzutreten, lassen sich auch Stephan Bauer und seine Gäste nicht entgehen: am Donnerstag, 6. August, präsentiert der Comedian zusammen mit Kay Ray und Tobi Freudenthal sein siebtes Comedy-Festival in Hanau.
  • 4
    Freigericht
    Energie-Stammtisch Freigericht hatte zum Waldspaziergang eingeladen
    Freigericht (hjh). Der Energie-Stammtisch Freigericht hatte zu seiner ersten Veranstaltung eingeladen. Normalerweise treffen sich die Mitglieder des Stammtisches einmal monatlich zu einer meist themenbezogenen Sitzung, zu der meistens ein Referent eingeladen wird, um detaillierte Informationen zu dem zu behandelnden Themen zu geben. Diesmal riefen Josef Keller, Thomas Franz und Toni Habermann zu einer kleinen Waldführung mit dem Freigerichter Revierförster Markus Betz auf, während der aktuelle Themen wie Biodiversität, Kreislaufwirtschaft, Nachhaltigkeit, Umwelt- und Gesundheitsschutz informativ und an konkreten Beispielen erläutert wurden.
  • 5
    Hasselroth
    Christine Trosien geht seit sechs Jahren ihrem außergewöhnlichen Hobby nach
    Hasselroth-Niedermittlau (km). Vor sechs Jahren inspirierte Freundin Rieke, die sich als Imkerin betätigte, Christine Trosien sich näher mit dem fleißigen Volk der Honigbienen zu befassen. Von da an war das Interesse geweckt, und sie tauchte nach und nach in die Aufgaben einer Imkerin ein. Vor zwei Jahren war es dann soweit, dass sie einen sogenannten Flugling und ein richtiges Bienenvolk von ihrer Imkerpatin Rieke erwarb. Nun begann für sie eine aufregende Zeit, in der sie weitere Völker herangezüchtet hat. So wuchs die Zahl der zu versorgenden Bienen ständig an. Eine große Hilfe war dabei ihr Sohn Kilian, der sie auch während des Urlaubs vertrat und sich ebenfalls um die Behandlung der Bienen gegen die Varroa-Milbe kümmerte. So kommen immer wieder neue Aufgaben auf sie zu, die sie mit viel Hingabe inzwischen meistert.
  • 6
    Biebergemünd
    Bewohner unverletzt, Feuerwehr rettet Hund aus dem Feuer
    Biebergemünd-Neuwirtheim (dan). In der Karlsbader Straße in Neuwirtheim ist es am Freitagmittag zu einem Wohnungsbrand gekommen. Das Feuer ist inzwischen gelöscht, die Feuerwehr aber noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.
  • 7
    Birstein
    „Für ein lebenswertes Birstein“: Protest gegen Errichtung eines Mobilfunksendemasts
    Birstein (re). Weil die Bevölkerung gar nicht oder nur unzureichend über die neuen Mobilfunktechnologien informiert wird, soll jetzt in Birstein eine Bürgerinitiative „Für ein lebenswertes Birstein“ gegründet werden – mit dem Ziel aufzuklären und zu informieren. Anlass dafür ist, dass weniger als 300 Meter von dem Birsteiner Ortsteil Kirchbracht entfernt ein Funkmast aufgestellt werden soll. Und das, ohne die Bürger vorher zu befragen, ob sie einen solchen Funkmast überhaupt brauchen oder wollen.
  • 8
    Bad Soden-Salmünster
    Gelände der früheren Firma Conti-Elektra in Bad Soden liegt weiter brach
    Bad Soden-Salmünster (hgs). Ende 2018 sah alles danach aus, dass sich auf dem Gelände der einstigen Firma Conti-Elektra bald etwas tun werde und der inzwischen sogar schon jahrzehntelange „Dornröschenschlaf“ des Areals am Huttenschloss beendet wird. Aber das Projekt ist ins Stocken geraten.
  • 9
    Altkreis Hanau
    Evonik unter „Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben“
    Hanau (re). Evonik ist als Ausbilder Klassenbester: Das zeigt die neue Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“. Sie hat die 20 000 mitarbeiterstärksten Unternehmen im Land untersucht. Die Ergebnisse der Studie bescheinigen Evonik Platz 1 in der Kategorie Spezialchemie. Sie sind auch in einen „Ausbildungsatlas für Deutschland“ eingeflossen. Er präsentiert einen Überblick über die besten Ausbildungsbetriebe aus zahlreichen unterschiedlichen Branchen. Die umfangreiche Studie hat das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag von „Focus Money“ und dem „Deutschland Test“ erstellt. Evonik als Spitzenreiter in der Rubrik Spezialchemie bildet auch im Industriepark Wolfgang erfolgreich junge Menschen aus. Für das Ausbildungsjahr 2021 hat bei Evonik kürzlich die Bewerbungsphase begonnen (www.evonik.de/karriere).
  • 10
    Langenselbold
    Der Betrieb in Langenselbold läuft trotz Sommerferien sehr ruhig
    Langenselbold (kno). Anfang Juli öffnete das Selbolder Freibad seine Tore. Mit einem umfassenden Hygienekonzept sowie Online-Ticket-System bietet die Stadt die Möglichkeit zum Schwimmbad-Besuch zu Pandemie-Zeiten (die GNZ berichtete). Nach den ersten drei Wochen Schwimmbadbetriebt ist klar, dass diese Saison nicht mit anderen zu vergleichen ist, dennoch freuen sich zahlreiche Besucher über eine Runde im kühlen Nass. Trotz Sommerferien bleibt es sehr ruhig im und um das große Wasserbecken.
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG
Gutenbergstraße 1
63571 Gelnhausen
Abo/Vertrieb
Tel.: +49 (0)6051 - 833 299
Redaktion
Tel.: +49 (0)6051 - 833 201
Anzeigen
Tel.: +49 (0)6051 - 833 244