SUCHE
  • 1
    Freigericht
    Wohl keine Verletzten am Wehrweide Kreisel
    Freigericht-Somborn/Hasselroth-Gondsroth (dan). Zwischen Gondsroth und Somborn ist es am frühen Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, war gegen 8.10 Uhr ein Auto auf der Hanauer Straße zwischen Gondsroth und Somborn in den Gegenverkehr geraten und hatte sich anschließend überschlagen. Der Wagen blieb auf dem Dach liegen. Nach derzeitigem Kenntnisstand blieben alle Beteiligten unverletzt.
  • 2
    Freigericht
    Freigericht kooperiert mit dem Kreis beim Glasfaserausbau in Gewerbegebieten
    Freigericht (ml). Die Gemeinde Freigericht wird mit dem Main-Kinzig-Kreis einen öffentlich-rechtlichen Kooperationsvertrag über die Erschließung kommunaler Gewerbegebiete mit Glasfaseranschlüssen abschließen. Hierzu haben die Gemeindevertreter bei ihrer Sondersitzung am Dienstagabend im Rathaus einhellig grünes Licht ohne Aussprache erteilt. Der Gemeindevorstand wird die Breitband Main-Kinzig GmbH daher beauftragen, zuerst ein Markterkundungsverfahren für die Versorgung von fünf ausgewählten Gebieten ausarbeiten zu lassen: Wehrweide und Schützenweg (beide in Somborn), Industriestraße in Altenmittlau, Gewerbepark Birkenhain bei Bernbach und Krötengrund in Horbach. Kosten für die Kommune entstehen jeweils nicht. Weder der genaue Zeitplan noch die Anzahl der später umgesetzten Vorhaben vor Ort ist derzeit bereits bekannt, teilte Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (SPD) auf Nachfrage der GNZ mit.
  • 3
    Altkreis Hanau
    Vorbereitung für Bauarbeiten an nordmainischer S-Bahn beginnen
    Hanau (re). „Das sind die ersten sichtbaren Vorzeichen für den Bau der Nordmainischen S-Bahn“, sagt Stadtrat Thomas Morlock mit Blick auf die bevorstehenden Rodungsarbeiten, die vorgeschaltet für den Bau der Unterführung in der Frankfurter Landstraße notwendig sind. Weil am 1. März naturschutzrechtlich die Brut- und Setzzeit beginnt, sind auf der nordöstlichen Seite des Bahnübergangs drei Stieleichen zu fällen, ebenso eine Linde und eine Hainbuche. Zudem werden auf der südwestlichen Seite des Bahnübergangs entlang der Frankfurter Landstraße rund 200 Meter Hecke gerodet.
  • 4
    Langenselbold
    Landrat Thorsten Stolz besucht Kleiderladen des DRK
    Langenselbold (re). Der Kleiderladen des Deutschen Roten Kreuzes in Langenselbold hat sich zu einem stark frequentierten Einkaufsort und beliebten Treffpunkt entwickelt. Seit 2006 hat er geöffnet, seit 2011 am neuen Standort in der Gartenstraße. Landrat Thorsten Stolz richtete bei einem Besuch in den Räumen seinen ausdrücklichen Dank an das 24-köpfige ehrenamtliche Team. Aus dem Budget der Sparkasse Hanau hatte er, in seiner Funktion als stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender, eine Spende über 1000 Euro für die Frauen mitgebracht.
  • 1

    Freigericht (re). Nach den begeisternden Schilderungen aus den vergangenen vier Kristallmarathon-Veranstaltungen begaben sich gleich 22 Aktive des Lauftreffs Freigericht auf den Weg nach Thüringen zum...

  • 1
    Langenselbold
    Christine Lerch und Conny Jackwert-Scholz arbeiten an Theaterstück
    Langenselbold (mab). Als Kin“Zick“Weiber haben sie sich einen Namen weit über die Grenzen Langenselbolds hinaus gemacht, jetzt bereiten Christine Lerch und Cornelia Jackwert-Scholz die Premiere ihres ersten Theaterstücks vor. Als Regisseur und Co-Autor steht ihnen kein geringerer als Markus Karger, auch bekannt als „Fraa Kraft“, zur Seite. Jetzt wird auf Hochtouren geprobt, denn schon Anfang April hebt sich der Vorhang für „Aus die Maus.“
  • 2
    Wächtersbach
    SPD-Nachwuchs aus Wächtersbach und Brachttal wählt neuen Vorstand
    Wächtersbach/Brachttal (re). In ihrer Jahreshauptversammlung haben die Jusos Wächtersbach-Brachttal am vergangenen Montag einen neuen, vergrößerten Vorstand gewählt. Als Vorsitzender wurde der Wächtersbacher Stadtverordnete Jan Frederik Beyer wiedergewählt. Seine Stellvertreter sind Simon Lach (Wächtersbach) und Jan Luca Woratschek (Brachttal), den Vorstand komplettieren die Beisitzer Gülistan Demir, Kai Dosedzal, Luca Wenzel (alle Brachttal) und Timon-Joel Mahnke (Wächtersbach).
  • 3
    Bad Soden-Salmünster
    Überzeugte Christin, engagierte Leiterin: Christina Trageser dirigiert Laurentiuschor
    Bad Soden-Salmünster (bak). Der erste gemeinsame Auftritt im sonntäglichen Gottesdienst und vier Chorproben liegen hinter dem katholischen Kirchenchor St. Laurentius Bad Soden und seiner neuen Leiterin Christina Trageser. Nachdem klar war, dass Antonia Calasse den Chor zum Beginn dieses Jahres abgeben würde, waren die Sängerinnen und Sänger auf die passionierte Chorleiterin aus dem Freigericht zugekommen. „Als überzeugte Christin lebe ich den katholischen Glauben“, bekennt Christina Trageser im Gespräch mit der GNZ. Deshalb sei die Leitung eines Kirchenchores für sie etwas ganz Besonderes; „weil die sakrale Musik zu Ehren Gottes gesungen werde“.
  • 4
    Linsengericht
    Aufbruchstimmung beim SSV Großenhausen / Daria Bathon ist Schützenkönigin
    Linsengericht-Großenhausen (jol). Während mit dem Vorsitzenden Erhard Häuser, Stellvertreter Michael Bathon und Kassenwart Peter Schleicher eine erfahrene erste Vorstandsreihe beim Sportschützenverein (SSV) Großenhausen wiedergewählt wurde, so herrschte am Sonntag während der Jahreshauptversammlung doch Aufbruchstimmung. Eine Reihe junger Aktiver will sich im Vorstand engagieren. Zudem wurde mit Daria Bathon eine junge Sportlerin Schützenkönigin des Jahres 2019.
  • 5
    Biebergemünd
    Musikverein Kassel spendet an Niemann-Pick-Stiftung
    Biebergemünd-Kassel (nu). In der Adventszeit hat die Erwachsenen-Bläserklasse und der Zusammenschluss von Jugend- und Schülerorchester des Musikvereins Kassel in der St. Johannes Nepomuk Kirche ein bemerkenswertes Benefizkonzert präsentiert. Die Spenden des Adventskonzertes und der Erlös aus dem anschließenden Glühwein- und Würstchenverkauf ergab eine beträchtliche Spendensumme, die vom Musikverein großzügig auf 2 000 Euro aufgestockt wurde. Am vergangenen Sonntag wurde die Spende für die Niemann-Pick-Stiftung übergeben.
  • 6
    Flörsbachtal
    Jahreshauptversammlung mit Berichten und Neuwahlen
    Flörsbachtal-Flörsbach (hs). Ein großes Ereignis wirft seinen Schatten voraus: die Feuerwehr Flörsbach feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Das Fest soll gebührend gefeiert werden und so war es Hauptthema der Jahreshauptversammlung am Samstagabend. Ferner standen Wahlen eines Teils des Vorstandes und die Berichte des Vorsitzenden und des Wehrführers auf der Tagesordnung.
  • 7
    Bad Orb
    Bad Orb: Bürgermeister Roland Weiß lädt zu Ortsbegehung
    Bad Orb (ez). Es wird nicht einfach(er) in Sachen Parkplätze in der Bad Orber Innenstadt. Dies zeigte sich bei einer Ortsbegehung, zu der Bad Orbs Bürgermeister Roland Weiß in dieser Woche eingeladen hatte. Teilnehmer waren Michael Metzler und Martin Senzel vom Ordnungsamt sowie von der Feuerwehrseite in beratender Funktion Volker Achtert (Gefahrenabwehrzentrum Main-Kinzig-Kreis), Thorsten Fritsch, der Bad Orber Stadtbrandinspektor Steffen Sonnabend und verschiedene Parlamentarier. Hinzu kam Eberhard Eisentraud als Pate des Stadtleitbild-Schlüsselprojektes „Überprüfung der Öffnung der Innenstadt für den Kfz-Verkehr“.
  • 8
    Wächtersbach
    Modernisierung des ASV Aufenau soll vor Rathaus nicht Halt machen
    Wächtersbach-Aufenau (dl). Während Digitalisierung und Vernetzung weltweit noch höchste Priorität für zukunftweisende Projekte haben, ist man beim ASV Aufenau der Zeit weit voraus. Mechanisierung ist neuerdings wieder angesagt, und Ortsvorsteher Hans Mitzinger ist seinen Mitbürgern auch in dieser Beziehung ein leuchtendes Beispiel, der hat seine über 30 Jahre alte Schreibmaschine zur Nutzung für öffentliche Angelegenheiten freigegeben und alles wäre gut, wenn da das hängende „F“ bei den schon etwas betagten Typen nicht wäre.
  • 9
    Wächtersbach
    Faschingsparty der Feuerwehr Leisenwald mit kunterbuntem Programm
    Wächtersbach-Leisenwald (stp). Am Samstagabend wirkte Leisenwald wie ausgestorben. Der Grund dafür fand sich im Dorfgemeinschaftshaus, wo sich gefühlt fast alle Menschen des Ortes zur dritten Auflage der beliebten Faschingsparty zusammenfanden. Der Veranstaltungssaal drohte aus allen Nähten zu platzen. Die einheitlich als Scheichs verkleidete Thekenmannschaft viel gleich beim Betreten des Raumes ins Auge. Ortsvorsteher Thomas Lindt moderierte ein dreistündiges Programm, bei dem kein Auge trocken blieb.
  • 10
    Gründau
    Abwechslungsreiche Faschingssitzung der Vereinsgemeinschaft Breitenborn
    Gründau-Breitenborn (re). „Stars und Sternchen 33.0“ lautete das Motto der Faschingssitzung der Vereinsgemeinschaft Breitenborn. Zum närrischen 33. Jubiläum präsentierte der Fünferrat ein abwechslungsreiches Programm und sorgte für ausgelassene Stimmung im Dorfgemeinschaftshaus.
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG
Gutenbergstraße 1
63571 Gelnhausen
Abo/Vertrieb
Tel.: +49 (0)6051 - 833 299
Redaktion
Tel.: +49 (0)6051 - 833 201
Anzeigen
Tel.: +49 (0)6051 - 833 244