SUCHE
  • 1
    Langenselbold
    Handel- und Gewebeverein Langenselbold stellt neue Ideen vor
    Langenselbold (ag). Auch 2019 hat der Langenselbolder Handel- und Gewerbeverein (HGV) einiges vor, um die Innenstadt attraktiver zu gestalten. Neben dem Erdbeersonntag, der im Juni in seine zehnte Runde geht, denkt der Vorstand über ein weiteres Großformat nach. So stellte Vorsitzender Arne Schellhoß bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag die Idee für eine lange Einkaufsnacht vor.
  • 2
    Gründau
    Hauptausschuss einstimmig für Kooperationsvertrag mit dem Kreis
    Gründau (pfz). Schnelles Internet ist ein Standortvorteil für Kommunen, vor allem wenn es um das Gewerbe geht. Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Gründau hat in seiner Sitzung am Donnerstagabend dem Parlament einstimmig empfohlen, einen Kooperationsvertrag mit dem Main-Kinzig-Kreis über die Erschließung von kommunalen Gewerbegebieten mit dem sogenannten FTTH-Breitband abzuschließen.
  • 3
    Polizeibericht
    Hanau: Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes
    Hanau (re). Weil er versucht haben soll, am vergangenen Montagabend auf offener Straße einen möglichen Nebenbuhler umzubringen, ermitteln die Staatsanwaltschaft und die Kripo Hanau nun gegen einen 35 Jahre alten Mann aus Hanau. Der Verdächtige wurde am Freitagnachmittag in Frankfurt festgenommen und wurde anschließend einem Haftrichter in Hanau vorgeführt.
  • 4
    Wächtersbach
    Gerhard Jahn referiert zum Leben und Wirken des Malers Robert Sterl
    Wächtersbach (dl). Nach mehreren Sommeraufenthalten in Wittgenborn erwarb einer der bedeutendsten deutschen Maler des Impressionismus, Robert Sterl, 1899 in dem heute zu Wächtersbach gehörenden Dorf ein Grundstück und baute ein Häuschen mit Atelieranbau. Nach der Fertigstellung konnte er seinem Malerfreund Carl Bantzer vermelden, dass er nun in Wittgenborn angekommen sei. Als Gemälde „voller Wärme und menschlicher Nähe“ werden vor allen Dingen seine Portraits der Landbevölkerung und der Kinder beschrieben. Dass Bilder und Skizzen aus der Wittgenborner Zeit wieder „ausgegraben“ und noch vorhandene Zeitzeugnisse dokumentiert wurden, das ist hauptsächlich Willi Löwer zu verdanken, der nach einer Anfrage aus Dresden akribisch auf Spurensuche gegangen war.
  • 1

    Gelnhausen (dg). In Deutschland kommt es bisweilen vor, dass fußballerische Ereignisse zu gesellschaftspolitischen Wegmarken werden. Man denke an den überraschenden Gewinn der Weltmeisterschaft 1954 oder...

  • 1
    Birstein
    Mitgliederversammlung der Dalles Kicker Unterreichenbach
    Birstein-Unterreichenbach (re). Die Mitgliederversammlung der Dalles Kicker Unterreichenbach hat die Vorsitzende Franziska Schenk und deren Team in den Ämtern bestätigt.
  • 2
  • 3
    Langenselbold
    Schüler führen zum 50. Jubiläum Stück über Käthe Kollwitz auf
    Langenselbold (ulf). Unter anderem für Toleranz stand die 1945 verstorbene sozial stark engagierte Künstlerin Käthe Kollwitz die zugleich Namensgeberin der Gesamtschule in Langenselbold ist. Zum 50. Jubiläumsjahr der Schule hat es sich der Theaterkurs 9/10 mit circa 31 Schülern unter Leitung von Jens Nimbler zur Aufgabe gemacht, eine Aufführung ihr zu Ehren auf die Bühne zu bringen, die ihr Leben beleuchtet und ihr Wirken analysiert.
  • 4
    Linsengericht
    Schützengilde Altenhaßlau hat Mammut-Projekt erfolgreich gestemmt
    Linsengericht-Altenhaßlau (re). Die erste Jahreshauptversammlung nach der Grundsanierung der Schießstätte stand bei der Schützengilde Altenhaßlau noch ganz im Zeichen der größten Renovierungs-arbeiten der jüngeren Vereinsgeschichte.
  • 5
    Altkreis Schlüchtern
    Flaggen falsch-herum gehisst: Reaktion auf Begründung der Staatsanwaltschaft
  • 6
    Brachttal
    Brachttaler Haupt-, Finanz- und Bauausschuss befasst sich mit Straßenfinanzierung
    Brachttal (erd). Der Brachttaler Haupt- Finanz- und Bauausschuss hat sich mit den Straßenausbaubeiträgen befasst, verschiedene Wege aufgezeigt und die Problematik verdeutlicht, die einer für möglichst alle Beteiligten gerechten Lösung entgegensteht. Dennoch ist eine verträgliche Lösung das Ziel.
  • 7
    Wächtersbach
    ARGE Bahndreieck informiert Pro Wächtersbach über alternative Trassenführung
    Wächtersbach (re). Beim jüngsten Treffen von Pro Wächtersbach standen die Planungen im Vordergrund, mit denen die ARGE Bahndreieck Spessart eine Alternative zu verschiedenen Trassenführungen der DB aufzeigt. Christian Behrendt als Referent erläuterte den derzeitigen Stand und nahm dabei auch auf die Kritik Bezug, die der BUND jüngst zu den Alternativen geäußert hatte.
  • 8
    Bad Soden-Salmünster
    In der Romsthaler Grundschule ermöglichen Schallschutzplatten mehr Konzentration
    Bad Soden-Salmünster-Romsthal (re). Die Eltern der Kinder Verbundschule Romsthal-Kerbersdorf haben in allen Klassenräumen der Grundschule in Romsthal Decken- und Wandelemente aus Basotect-Schallschutzplatten angebracht und dadurch die Raumakustik drastisch verbessert. Was Schulleiterin Annett Huth und ihre Lehrkräfte direkt als „absolute Verbesserung“ wahrnahmen, könnte sich auch bei den Noten der Kinder nachhaltig auswirken.
  • 9
    Langenselbold
    Jahreshauptversammlung des Radsportvereins Langenselbold
    Langenselbold (re). Zur Jahreshauptversammlung des Radsportvereins Langenselbold begrüßte der Vorsitzende Joachim van Klev 29 Mitglieder. Ehrungen und Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung.
  • 10
    Rodenbach
    Autorengruppe Wortspieler führt „Funkloch Hotel“ auf
    Rodenbach-Niederrodenbach (re). Eine Reisegruppe strandet in einem abgelegenen Hotel in den dunklen Wäldern von Oberrodenbach. So beginnt die neue Inszenierung „Funkloch Hotel“ der Autorengruppe Wortspieler, die am Freitag und Samstag, 5. und 6. April, im Medienzentrum Rodenbach zu sehen ist. Die Autoren versprechen einen schaurig-schönen Abend voller Überraschungen und Intrigen.
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG
Gutenbergstraße 1
63571 Gelnhausen
Abo/Vertrieb
Tel.: +49 (0)6051 - 833 299
Redaktion
Tel.: +49 (0)6051 - 833 201
Anzeigen
Tel.: +49 (0)6051 - 833 244