SUCHE
  • 1
    Langenselbold
    MIT Langenselbold stellt Forderungskatalog zur Bildungspolitik vor
    Langenselbold (re). Der deutsche Arbeitsmarkt befindet sich im Umbruch. Durch die Digitalisierung werden zahlreiche neue Stellen geschaffen, andere fallen weg oder verändern sich. Wer da nicht den Anschluss verlieren will, muss sich anpassen. Bereits im April hatte die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU Langenselbold (MIT) eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema „Bildung und Arbeit“ veranstaltet. Jetzt haben die Mitglieder die Ergebnisse ausgewertet und zahlreiche bildungspolitische Forderungen aufgestellt. Unter anderem schlägt die Vereinigung vor, Informatik zu einem Pflichtfach zu machen. Bei einem Gespräch mit dem Schuldezernenten des Main-Kinzig-Kreises, Winfried Ottmann, haben sie ihr Papier jetzt vorgestellt.
  • 2
    Altkreis Hanau
    Stadt Hanau steigt in Planungen für Schnellverbindung nach Aschaffenburg ein
    Hanau (re). In die Pedale treten statt im Stau zu stehen – für viele Menschen im Rhein-Main-Ballungsraum wäre das Fahrrad eine attraktive Alternative zum Auto. Die Stadt Hanau beteiligt sich derzeit an zwei Planungen für Radschnellwege. So ist nach der 17 Kilometer langen Route über Maintal nach Frankfurt neuerdings auch eine 26 Kilometer lange Strecke nach Aschaffenburg im Gespräch. 2021 soll eine entsprechende Machbarkeitsstudie vorliegen.
  • 3
    Langenselbold
    SPD-Bürgermeisterkandidat: Geplantes Gesetz gefährdet Steuersenkungen
    Langenselbold (re). SPD-Bürgermeisterkandidat Timo Greuel sieht durch die Pläne der schwarz-grünen Landesregierung, ab 2020 eine sogenannte Heimatumlage einzuführen, zeitnahe Steuersenkungen in Langenselbold gefährdet. Jetzt fordert er die Stadtverordneten auf, sich mit einer Resolution gegen den Gesetzentwurf zu stellen.
  • 4
    Main-Kinzig-Kreis
    Schwerer Unfall bei Seligenstadt / Person im Fahrzeug eingeklemmt
    Main-Kinzig-Kreis (re). Nach einem schweren Verkehrsunfall gegen 11.45 Uhr ist die Autobahn 3 kurz vor einer Baustelle bei Seligenstadt in Richtung Frankfurt aktuell voll gesperrt. Bislang ist nur bekannt, dass zwei Personen- und zwei Lastkraftwagen an dem Unfall beteiligt sein sollen. Eine Person soll in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sein. Zum genauen Hergang und zur Dauer der Vollsperrung kann derzeit noch nichts Näheres gesagt werden. Der Verkehr in Richtung Frankfurt wird ab dem Autobahndreieck Seligenstadt über die Autobahn 45 in Richtung Hanau abgeleitet, teilt die Polizei mit.
  • 1
    Linsengericht
    Frauengruppe stellt vielfältiges Angebot für den Weihnachtsmarkt her
    Linsengericht-Altenhaßlau (hac). Die „Bastelfrauen“ treffen sich seit Jahrzehnten jeden Dienstag in der Altenhaßlauer Barbarossa-Werkstatt des Behinderten-Werks Main-Kinzig (BWMK). Die Mütter von Beschäftigten der Einrichtung basteln für den Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt der Lebenshilfe Gelnhausen, die sie damit tatkräftig unterstützen.
  • 2
    Langenselbold
    Hortkinder verkaufen morgen selbst gebackene Waffeln auf dem Wochenmarkt
    Langenselbold (mab). Die Vorbereitungen für den Stand des Horthauses Kinderinsel auf dem Langenselbolder Wochenmarkt laufen auf Hochtouren. Am morgigen Donnerstag verkaufen die Kinder selbst gebackene Waffeln nach eigenen Rezepten. In den Teig kommen nur Zutaten aus fairem Handel. Über die Verwendung des eingenommenen Gelds dürfen die Kinder mitbestimmen. Denn im Horthaus an der Uferstraße geht es demokratisch zu.
  • 3
    Main-Kinzig-Kreis
    Landesstraße 3201 derzeit voll gesperrt / Rettungshubschrauber landet
    Wächtersbach/Biebergemünd (dan). Auf der Landesstraße 3201 zwischen Wächtersbach und Neuwirtheim ist es am Dienstagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach ersten Erkenntnissen war ein Autofahrer kurz nach 13 Uhr von der Fahrbahn abgekommen; dabei überschlug sich der Wagen. Der Fahrer wurde so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber zum Abtransport alarmiert wurde. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Weitere Details zum Unfallhergang sind bisher nicht bekannt.
  • 4
    Altkreis Hanau
    Hanau: Zwei Transporter gehen in Flammen auf
    Hanau (re). In der Nacht auf Dienstag haben in Hanau zwei Transporter auf einem Lagerplatz für Eisenbahnschwellen an der Robert-Blum-Straße gebrannt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 100 000 Euro.
  • 5
    Langenselbold
    Familienfest am Kinzigsee lockt zahlreiche Gäste mit vielfältigen Attraktionen
    Langenselbold (kno). Das zweite Familienfest der Stadt Langenselbold hat am Sonntag trotz dunkler Wolken zahlreiche Menschen an den Kinzigsee gelockt. Mangels Badewetter war der Eintritt frei. Organisatorin Nina Jacob von der Stadtverwaltung zog ein positives Fazit und stellte eine Fortsetzung des Veranstaltungsformats im kommenden Jahr in Aussicht. Schon am Samstag, 17. August, geht die Reihe „Kinzigsee in Concert“ in die mittlerweile dritte Runde.
  • 6
    Gründau
    Gelnhäuser Tafel ehrt beim Sommerfest ehrenamtliche Kräfte
    Menschen am Rand der Gesellschaft nachhaltig helfen
    Gründau-Lieblos/ Gelnhausen (jol). „Ich freue mich, dass so viele von Euch gekommen sind“, begrüßte Vorsitzender Claus Witte mehr als 180 ehrenamtliche Helfer und ihre Begleiter. Zum dritten Mal feierte die Tafel Gelnhausen beim Jeep-Club in Lieblos Sommerfest, um damit auch für das unglaubliche Engagement von insgesamt rund 250 freiwilligen Mitarbeitern zu danken und einige für zehnjähriges Wirken zu ehren.
  • 7
    Wächtersbach
    Wächtersbach: Polizei stellt 22-jährigen Autofahrer
    Wächtersbach (re). Einen deutlich unter Alkoholfluss stehenden Mann aus Wächtersbach hat die Polizei am frühen Freitagmorgen am Steuer seines Wagens angetroffen und aus dem Verkehr gezogen. Einer Streife war die unsichere Fahrweise des 22 Jahre alten Wächtersbachers aufgefallen, der gegen 3.35 Uhr auf der Landesstraße 3271 zwischen Gründau-Breitenborn und Wächtersbach-Wittgenborn unterwegs war. Um den genauen Promillewert zu ermitteln, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu.
  • 8
    Langenselbold
    Bürgermeister Jörg Muth verkündet Vereinbarung zur hausärztlichen Versorgung
    Langenselbold (mab). Durch die Schließung der Gemeinschaftspraxis von Dr. Willi Heinrich und Dr. Volker Janssen Mitte Juni standen 2 500 Langenselbolder auf einen Schlag ohne Hausarzt da. Wie Bürgermeister Jörg Muth am Rande der Pressekonferenz zum Gesundheitszentrum am Mittwochabend mitgeteilt hat, konnte er gemeinsam mit dem Main-Kinzig-Kreis und der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KV) die Situation für die betroffenen Patienten entschärfen.
  • 9
    Langenselbold
    Seit 40 Jahren ist die Langenselbolder Stadtbibliothek ein Ort für Begegnungen
    Langenselbold (mab). Wenn Büchereileiterin Christiane Halsch über die Langenselbolder Stadtbibliothek im Schloss spricht, nennt sie diese liebevoll „mein Wohnzimmer.“ Seit elf Jahren ist die gelernte Buchhändlerin für die Einrichtung verantwortlich, die am kommenden Samstag ihr 40-jähriges Bestehen feiert. Für Halsch ist die Bibliothek vor allem ein Ort für vielfältige Begegnungen.
  • 10
    Gelnhausen
    Hailer: Polizei ermittelt vier Männer als vermeintliche Täter
    Gelnhausen-Hailer (re). Einen schnellen Ermittlungserfolg bei dem Überfall auf eine Gaststätte am 1. Juli im Stadtteil Hailer vermelden Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei Gelnhausen. Die Ermittler gehen aktuell davon aus, dass nicht nur zwei, sondern insgesamt vier Männer aus dem Main-Kinzig-Kreis im Alter zwischen 18 und 20 Jahren die Tat gemeinschaftlich geplant und durchgeführt haben.
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG
Gutenbergstraße 1
63571 Gelnhausen
Abo/Vertrieb
Tel.: +49 (0)6051 - 833 299
Redaktion
Tel.: +49 (0)6051 - 833 201
Anzeigen
Tel.: +49 (0)6051 - 833 244