1969

Amüsantes aus der Anfangszeit

30 Aug 2018 / 21:01 Uhr

    Und noch ein Novum: Zwei Jahre nach der Betriebsgründung stellt Ehrhard Naumann seinen ersten Mitarbeiter ein. Roland Schulz gefällt es so gut, dass er dem Druck- und Pressehaus lange als feste Kraft treu bleibt.

    Ungeachtet dessen wird Jungunternehmer Ehrhard Naumann noch lange nicht von allen ernst genommen. “Überliefert” ist die beliebte Anekdote vom Papierlieferanten, der erstmals auf dem Firmengelände aufkreuzt. Vehement fordert er, den Seniorchef zu sprechen. Den Beteuerungen Ehrhard Naumanns, das sei er selbst, mag der Lieferant nicht glauben. Wutentbrannt verlässt er die Druckerei und fährt zur Gemeindeverwaltung. Dort holt er Erkundungen über den “dreisten Jüngling” ein. Erst als der Lieferant in der Verwaltung eines Besseren belehrt wird, ist er bereit, seine Geschäfte mit dem selbstbewussten Jüngling abzuwickeln.