1984

“Bote” wird in Hanau 30 Prozent größer gedruckt

13 Jul 2016 / 08:44 Uhr

    Viele Anzeigenkunden und Leser drängen außerdem schon lange auf einen zweiten wöchentlichen Erscheinungstag. Weil der Kunde bekanntlich König ist, wird der “Bote” künftig dienstags und donnerstags herausgegeben.

    Noch keine Entscheidung fällt in der Standortfrage des Unternehmens, wenngleich Verleger Ehrhard Naumann mehrere Ideen durchspielt, darunter ein Neubau gegenüber der Freigerichthalle.

    Ungeachtet dessen werden weitere Investitionen im Maschinenbereich getätigt. Die ersten Fotosätze der Typen “Diatype” und “Diatronic” sowie eine Offsetdruckmaschine erweitern die Möglichkeiten im Druck. Die Geräte sind nicht mehr handwerklich, sondern film- und montageorientiert.