SUCHE

Täter geben sich als Polizisten aus

25 Jan 2021 / 19:10 Uhr

    Birstein (re). Falsche Polizeibeamte haben am Sonntagabend bei mehreren Anwohnern in Birstein angerufen und versucht, an deren Wertsachen zu gelangen. In keinem der bekannt gewordenen Fälle ist dies den Tätern allerdings gelungen. Gleichwohl geht die Polizei davon aus, dass es zu weiteren Anrufen kommen kann und warnt daher einmal mehr die Bevölkerung vor dieser dubiosen Masche. Im aktuellen Fall sprach der männliche Anrufer, der sich als Polizeibeamter des Bundeskriminalamts (BKA) ausgab, von der angeblichen Festnahme von Einbrechern. „Gut, dass alle Angerufenen schnell aufgelegt haben“, sagt der Dienststellenleiter der Polizeistation Schlüchtern, Frank Uffelmann. „Letztendlich wollen die Betrüger immer nur eins - Ihr Geld!“, so Uffelmann weiter. Die Kripo rät in solchen Fällen zu besonderer Wachsamkeit, da es sich bei den Anrufern eindeutig um Betrüger handelt. Die „echte“ Polizei fragt niemals telefonisch nach Bargeld oder Wertsachen oder nimmt diese gar in Empfang. Die Angerufenen sollen auf jeden Fall sofort auflegen und den Vorfall der Polizei über die Notrufnummer 110 melden.

    Mehr aus dem Polizeibericht lesen Sie in der GNZ vom 26. Januar.

    Schlagwörter: