SUCHE

Der Unterschied zwischen Irrgarten und Labyrinth

Vom 23. Juli bis 11. September findet auf Hof Buchwald in Windecken der KunstMais statt

21. Juni 2022 / 21:44 Uhr
Nidderau-Windecken (re). Zwei Jahre verspätet, aber endlich wieder da – der KunstMais auf Hof Buchwald in Windecken hat Tradition: Seit 2008 wird er alle zwei Jahre von Familie Vogel in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Hof Buchwald auf einer Ackerfläche des Hofes ausgetragen. 2020 hätte er turnusgemäß stattgefunden, hätte nicht plötzlich das Corona-Virus dem öffentlichen Leben einen Dämpfer verpasst. Jetzt ist er zurück und will mit seinem Motto „Umbrüche“ nachholen, was lange nicht möglich war.

Maislabyrinthe sind seit einigen Jahren immer öfter zu sehen. Es bietet sich ja auch an, im mannshohen Gewächs Gänge freizulassen, durch die der Besucher sich seinen Weg suchen muss. Im KunstMais kommen zu den verwinkelten, verzwickten Gängen noch Kunststationen hinzu. Kunstschaffende entwickeln und realisieren hier ihre Ideen zum Jahresmotto der Veranstaltung.

Ein Labyrinth ist nicht mit einem Irrgarten zu verwechseln. Der Irrgarten will seine Mitte schützen, indem er keinem klaren System folgend, immer wieder neue Sackgassen präsentiert und den Besucher zwingt, zurückzugehen und neue Wege auszuprobieren. Das Labyrinth lädt den Besucher in seine Mitte ein, es führt ihn hin.

MMehr: GNZ vom 22. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: