SUCHE

Eine Schafherde zum Kuscheln

In Hammersbach entsteht ein Naturkindergarten mit außergewöhnlichem Konzept

03 Sep 2021 / 19:45 Uhr
Hammersbach (tmb). Ein ungewöhnliches Projekt plant Anaïs Vanden Eede in Hammersbach: In direkter Nachbarschaft zur Bioschafkäserei Hofgut Kapellenhof zwischen Marköbel und Hirzbach will die Pädagogin einen Naturkindergarten in privater Trägerschaft eröffnen. Das Besondere: Die Kinder sollen selbst eine kleine Schafherde betreuen.

Einen Naturkindergarten mit diesem Konzept gibt es in der Umgebung noch nicht, Waldkindergärten gibt es einige. Im Altenstädter Waldkindergarten hat Anaïs Vanden Eede gearbeitet, ehe sie sich für ein Jahr ausklinkte und ein Praktikum auf dem Kapellenhof absolvierte. Als sie den idyllischen Platz gegenüber des Hofgutes sah, sei ihr sofort klar gewesen, dass dies der perfekte Standort für einen Naturkindergarten wäre.

„Die Idee zu einem ‘Bauernhofkindergarten’ hatte ich schon während des Abiturs, und sie hat mich immer begleitet“, erzählt Anaïs Vanden Eede. Die Bruchköblerin orientierte sich Richtung Naturpädagogik, schrieb auch ihre Bachelorarbeit dazu. „Tiere, Natur und Kinder gehören für mich zusammen. Das, was wir in der heutigen Zeit brauchen, ist, einen neuen Bezug zur Natur zu entwickeln.“ Die Idee, Tiere in den Kindergartenalltag einzubinden, lernte sie in einem Frankfurter Kindergarten kennen. Die offizielle Zusatzqualifikation für tiergestützte Pädagogik möchte sie noch erbringen.

Mehr: GNZ vom 4. September

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: