SUCHE

Errungenschaften verteidigen

Jubiläumsempfang am Internationalen Frauentag zu 30 Jahren Frauenbüro

13 Mrz 2020 / 13:24 Uhr
Hanau (bak). Es waren zahlreiche Zeitzeuginnen gekommen zum Jubiläumsempfang des Frauenbüros in Hanau, dass seinen 30. Geburtstag im Gemeindezentrum der Niederländisch-Wallonischen Kirche feierte. Ganz unterschiedliche Frauen und Frauenorganisationen wie Frauen aus Parteien, der autonomen Frauenbewegung, Gewerkschaften, Kirchengemeinden, dem Ausländerbeirat, der Frauenselbsthilfe nach Krebs, dem Hausfrauenbund, dem Internationalen Bund, dem Kurdischen Kulturzentrum, Pro Familia oder dem Sozialdienst katholischer Frauen hatten gemeinsam für die Installation einer Frauenbeauftragten in Stadt und Kreis gekämpft.

460 Veranstaltungen organisierte das Frauenbüro in den vergangenen 30 Jahren und obwohl die Akteurinnen dafür angetreten sind Institutionen wie das Frauenbüro tendenziell überflüssig zu machen, hat auch die Gewalt gegen Frauen nicht an Aktualität verloren. Dies machte eine Ausstellung des Archivs Frauenleben im Main-Kinzig-Kreis mit aktuellen Zeitungsausschnitten zu derartigen Taten deutlich. Die Gründerin des Archivs Frauenleben im Main-Kinzig-Kreis, Ilse Werder, sieht in der publizistischen Arbeit des Archivs einen wichtigen Bestandteil der Frauenbewegung in Hanau.

Mehr: GNZ vom 14. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: