SUCHE

Fast 280 Bäume müssen weichen

Rodungsarbeiten im neuen Wohngebiet in Wolfgang

21 Feb 2019 / 19:56 Uhr
Hanau-Wolfgang (hhl). Im Pioneer Park Hanau-Wolfgang, dem ehemaligen Kasernengelände der US-amerikanischen Streitkräfte in Wolfgang, entsteht ein neues Wohngebiet, in dem in naher Zukunft 5 000 Menschen wohnen sollen. In den vergangenen Wochen hat die LEG Hessen-Hanau GmbH auf dem 47,5 Hektar großen Areal und entlang der Aschaffenburger Straße viele Bäume fällen lassen – aus unterschiedlichen Gründen.

Unter den gefällten Bäumen sind 236 nach Baumschutzsatzung geschützte, sowie weitere 41 auf dem Gelände der Pioneer-Kaserne und dem Triangle-Areal. Dabei handelt es sich um Hybridpappeln, aber auch Robinien, Spitzahorn, Rosskastanien, Stieleichen, Winterlinden, großblättrige Sommerlinden, Birken, weiße Rosskastanien sowie weitere Baumarten. Und offenbar waren dies nicht die Letzten: die Rede ist von bis zu 900 Bäumen, die auch wegen der Verdichtung der Bebauung fallen sollen. Der entsprechende Fällantrag seitens der LEG Hessen-Hanau GmbH sei von der Stadt mit den üblichen Auflagen genehmigt worden, heißt es von der Stadt. Die Baumfällarbeiten hätten bereits im Januar begonnen und erstreckten sich auf das gesamte Pioneer-Areal.

Mehr GNZ vom 22. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: